Eröffnung am 28.05.2016

 

Am 28.Mai 2016 war es soweit, die Mitglieder des Fördervereins Heimatmuseum Dedeleben e.V. luden an diesen Tag zu Kaffee und Kuchen ein.

Es wurden die ersten drei Räume unseres neuen Domizils der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mancher Besucher war sehr erstaunt, wie die Räumlichkeiten jetzt aussehen, der ein oder andere kannte die Räumlichkeiten wie sie vor der Renovierung aussahen.

Dieser Tag wurde auch zum Anlass genommen, die erste Sonderausstellung in unserem neuen Domizil zu eröffnen. In der Sonderausstellung wird ein Einblick in die Geschichte der Dedelebener  Zuckerfabrik gegeben, diese von 1864 – 1969 in Betrieb war. Auch die Nutzung der Zuckerfabrik wird in Bildern und Dokumenten gezeigt. Die Mitglieder möchten sich auch auf diesen Weg bei allen bedanken, die durch Bilder und Dokumente dazu beigetragen haben, dass die Ausstellung ermöglicht werden konnte.

Besonderen Dank gilt Herrn Helmut Wilke, für die gute Dokumentation  des geschichtlichen Abrisses, die er uns zur Verfügung gestellt hat.

Die Ausstellung wurde in Beisein des Landrates Herrn Martin Skiebe, des Ortsbürgermeisters  Herrn Ricardo Dunker und des Vorsitzenden des Fördervereins Heimatmuseum Dedeleben Herr Uwe Krebs und zahlreicher Besucher eröffnet . Unter den zahlreichen Besuchern zur Eröffnung konnten auch Vertretern der ortsansässigen Vereine und Institutionen begrüßt werden.

An diesen Tag wurden auch Geräte gezeigt, womit die Saat in die Erde gebracht und mit welchen Geräten sie früher geerntet wurden.

 

 

Die Sonderausstellung ist jeden ersten und dritten Sonntag im Monat von 14:00 Uhr bis 17:00 geöffnet bzw. auf Anfrage.

 

 

 

 

Das Museum bei Facebook: