Hier können Sie Einträge nachlesen, die in unser "Altes Gästebuch" auf der Homepageseite: heimatverein-dedeleben.de eingestellt wurden.

 

 

 

 

Frohe Ostern
Eingetragen von: Meister Lampe
Datum: 07.04.2012 10.39

Frohe Ostern und viele bunte Ostereier, die hoffentlich in diesem Jahr nicht im Schnee gesucht werden müssen, wünscht der Osterhase!

 

zum Beitrag von Herrn Neumann aus Halberstadt

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

15.03.2012 11.56

                     danke für Ihren Eintrag und den Hinweis das Sie keine Mail-Adresse gefunden haben.im Gästebuch auf Seite 22 und 23 finden Sie die Mail-Adresse.
im Pfarr-und Heimatmuseum Dedeleben gibt es auch eine Broschüre zur Geschichte der Grenze.
Uwe Krebs Ortschronist

  

Zum Beitrag des ehem. Grenzer

Eingetragen von:

Werner Neumann

E-Mail:

neumannhbs@yahoo.de

Datum:

15.03.2012 10.11

                     Henry
Datum: 23.01.2012 08.51
Hallo Henry, ich habe alle Beiträge durchgesehen, leider habe ich keine Email-Adresse des Autors (Beitrag über die ehemalige Dienstzeit eines Grenzers) gefunden.

Hallo an den meinerseits unbekannten ehem. Grenzer aus Dedeleben.
Ich möchte deinen interessanten Artikel in meiner Chronik GR-20 Halberstadt veröffentlichen.
Wenn du diesen Beitrag liest, vielleicht meldest du dich einmal.
schöne Grüße aus Halberstadt
W. Neumann

  

zum Eintrag des Ehemaligen Grenzer Michael

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

10.03.2012 21.30

                     Die Grünanlage im Dorf heißt Rendelberg dort findet jedes Jahr das Volks- und Schützenfest statt.
Leider gibt es die genannten Gaststätten nicht mehr.
In der ehemaligen Kompanie gibt es ein Seniorenzentrum und eine Cafeteria. Bilder vom Seniorenzentrum finden Sie unter www.gemeinde-huy-dedeleben.de unter Bilder weitere Bilder finden Sie auch unter www.heimatverein-dedeleben.de. Dankeschön für das Lob unser Webmaster gibt sich immer viel Mühe beim Gestalten der Seiten.
Uwe Krebs Ortschronist

  

Grenze

Eingetragen von:

Michael - ein Ex-Grenzer

Datum:

10.03.2012 19.01

                     Da hat sich aber eine oder eine sehr viel Mühe gemacht. So viele Bilder, die es hier zu sehen gibt. Respekt! Davon interessieren mich vor allen Dingen die älteren Fotos. Gut, dass ich mal so nachgesehen habe ob es etwas über Dedeleben zu finden gibt. Denn Mitte der 1980er Jahre war ich in der Dedelebener Grenzkompanie stationiert. Am besten war immer der Ausgang! Es ging dann immer in eine Kneipe. Abraham oder Pollmann, wenn ich mich recht erinnere? Aber wie die Grünanlage im Dorf hieß, weiß ich nicht mehr. Schon ziemlich lange her. Da standen, so glaube ich, viele Kastanienbäume. Dort war es auch sehr schön. Aber mit einer Kiste Harzer Bier ist es bestimmt überall schön. Na dann, viele Grüße aus dem Norden an das Dorf am (oder war es im?) Bruch!

  

Hallo Silke!

Eingetragen von:

Henry

Datum:

24.02.2012 12.23

                     Auch wenn wir uns per E-Mail schreiben, möchte ich aber trotzdem an dieser Stelle einen Gruß zurück nach Bayern senden.

Hoffentlich klappt es in diesem Jahr mit einem Besuch, ich würde mich freuen! Bin mal gespannt.

  

Liebe Grüße aus Bayern

Eingetragen von:

Silke Pfeiffer

Datum:

24.02.2012 07.25

                     Hallo alle miteinander, es ist immer schön die Beiträge zu lesen... freue mich über jedes Bild aus meiner alten Heimat ( 21 schöne Jahre war ich dort )... ich habe mir fest vorgenommen in diesem Jahr mal wieder auf Besuch zu kommen. Die Einladung von Henry habe ich schon lange :)) Viele Grüße an alle Dedelebener die mich kennen!!!! Eure Silke Pfeiffer ( geb. Blachnik )

  

Gruß aus Dedeleben

Eingetragen von:

Henry

Datum:

18.02.2012 15.45

                     Hallo, und schön mal wieder etwas von dir zu lesen. Viele Grüße in unsere Hauptstadt, in das „weit entfernte“ Berlin.

  

Liebe Erinnerungsgrüße aus Berlin

Eingetragen von:

Ines Schrott

E-Mail:

ines.schrott@arcor.de

Datum:

17.02.2012 11.48

                     Ich möchte einfach nur liebe Grüße hier lassen an alle die mich vielleicht noch kennen und an meinen schönsten Jugenderinnerungsort Dedeleben.
Ines Schrott(ehemals Friedrich)auch Icke genannt. 42 Jahre aus Berlin, wohnte immer bei meiner Tante Else Schütte, gleich gegenüber vom Konsum, war unter anderem mit Carina Frey sehr eng befreundet.

  

Gruß von den Silberseen

Eingetragen von:

Burkhard

E-Mail:

karnickelhausen@hotmail.de

Homepage:

http://www.karnickelhausen.de

Datum:

23.01.2012 16.43

                     Super Homepage und sehr schöne Bilder- viele Grüße an alle von den Silberseen
bei Haltern am See / Sythe-Karnickelhausen.

  

Grenzkompanie in Dedeleben

Eingetragen von:

Henry

Datum:

23.01.2012 08.51

                     Zum Eintrag von Herrn Neumann.

Die entsprechende E-Mail Adresse findet sich in einem älteren Gästebucheintrag den Herr Wannek damals tätigte. Klicken Sie einfach mal die früheren Gästebuchseiten durch. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen?

suche E-Mail-Adresse

Eingetragen von:

Werner Neumann

E-Mail:

neumannhbs@yahoo.de

Datum:

22.01.2012 17.24

                     Hallo, ich bin gerade dabei eine Chronik über das GR-20 zu schreiben, darin kommt auch die ehemalige GK Dedeleben vor.
Zu diesem Zweck möchte ich den Artikel des ehemaligen Grenzsoldaten Douglas Wannek auf Ihrer Seite nutzen.
Wer kann mir die E-Mail-Adresse besorgen!
Werner Neumann
Halberstadt

  

Danke

Eingetragen von:

Dedelebener Familie

Datum:

06.01.2012 08.46

                     Danke für die schnelle Antwort.
Ist zwar schade mit Ostern, aber Menschen zu solchen Veranstaltungen zu locken ist sicher schwer. Dafür kann man sich auf die Wiedereröffnung nach der Winterpause freuen. Mal sehen was es neues geben wird. Vielleicht eines noch. Hat der zukünftige Gemeindepavillion Auswirkungen auf das Pfarrhaus und somit auf die Museumsräume?

  

zum Eintrag der Dedelebener Familie

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

04.01.2012 20.57

                     Danke für die Grüße zum neuen Jahr.
Wir wünschen Ihnen und allen Besucher ein gesundes neues Jahr.
Auf Ihre frage, ob es Ostern ein Programm im Heimatmuseum gibt.
Es wird dieses Jahr kein Programm zu Ostern geben, da es im abgelaufen Jahr zu Ostern die Resonanz nicht so groß war.

Zu Ihrer Zweiten Frage:
Was mit Exposition gemeint ist.
Damit ist gemeint, dass einige Ausstellungsräume umgestaltet werden.
Ab April sind wir wieder für sie da.
Uwe Krebs
Vorsitzender

  

Hallo!

Eingetragen von:

Dedelebener Familie

Datum:

04.01.2012 15.41

                     Auch wir möchten allen ein gesundes neues Jahr wünschen und einmal fragen: Gibt es zu Ostern in diesem Jahr kein Programm beim Heimatmuseum?

Und was bedeutet "Exposition wird im Detail überarbeitet" - habe ich heute in der Zeitung gelesen. Danke für eine eventuelle Antwort.

  

Auf ein Neues!

Eingetragen von:

Miss Sophie - grins, grins

Datum:

31.12.2011 18.07

                     Knaller gezündet und die Silvesterraketen gestartet und den Sekt geöffnet. Natürlich auch - Dinner for one – gesehen. Ein Prosit auf ein Neues Jahr! Mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen, keiner Krank werden und alle gut miteinander auskommen. Dann wird das Jahr 2012 auch gut werden. Na dann ab zur Silvesterparty – viel Spaß dabei.

  

wunderbar

Eingetragen von:

Martin

Homepage:

http://www.seniorenblog.org

Datum:

29.12.2011 10.48

                     Heimatvereine sind wunderbar und wertvoll! Schön, dass Gemeinden immer noch Wert darauf legen - schließlich sind sie die Brücke zwischen Jung und Alt!

  

Weihnachtsgrüße

Eingetragen von:

Henry

Datum:

21.12.2011 17.56

                     Ich habe gerade den letzten Beitrag gelesen und möchte mich, leider nur aus dem verregneten Dedeleben, anschließen. Ein wenig Schnee wäre nicht schlecht!

Also eine frohe Weihnachten allen Lesern dieses Gästebuches und möge, wie es so manchem leider geht, keiner allein zu Hause sein! Und lassen Sie sich den Braten schmecken. Bei mir gibt es Puter, falls es einen interessiert(?).

Und jetzt sehe ich mir zum 100-mal (Oder ist es schon das tausendste Mal?) in dieser Saison die Muppets Weihnachtsgeschichten an. Könnte ich jeden Tag mindestens zwei Mal gucken.

Einfach herrlich romantisch.

  

Aus dem verschneiten Harz

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

20.12.2011 17.42

                     Oh, das Gästebuch ist ja wieder offen. Schön!

Daher möchte ich gleich die Gelegenheit nutzen und allen eine frohe Weihnacht und einen fleißigen Weihnachtsmann wünschen!

Die Kuchen beim adventlichen Nachmittag (Bilder zur Veranstaltung zum4. Advent) sehen ja mal wieder zum Reinbeißen aus. Schade, dass man die nicht herausholen kann. Sollte mal einer erfinden, oder?

  

Achtung

Eingetragen von:

Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben e.V.

E-Mail:

uwechristine@t-online.de

Datum:

19.11.2011 07.53

                     Werte Besucher des Gästebuches!
Aus gegeben Anlass möchten wir drauf hinweisen, sollte es weiter hin vorkommen das hier unfreundliche Einträge Vorgenomen werden. Müssen wir leider das Gästebuch schließen was wir bedauern würden.
Es gibt anscheinend Besucher die den Hinweis der am Anfang des Gästebuchs steht nicht ernst nehmen! Zur Erinnerung hier ein Auszug des Anfanges: Allerdings muss drauf hingewiesen werden, dass alle Einträge die nicht mit den Gesetz in Einklang stehen unverzüglich entfernt werden müssen. Dies sind zum Beispiel Einträge in denen Personen verunglimpft werden oder wo gegen öffentliche oder private Einrichtungen vorgegangen wird.
Uwe Krebs
Vorsitzender Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben **V.

  

Schlachte Abend

Eingetragen von:

J.Weinreich

E-Mail:

schetter1@t-online.de

Datum:

18.11.2011 18.18

                     Hallo Torsten
Weißt du überhaupt wie Hausschlachte schmeckt?
Ich kann nur sagen, dass der Abend gelungen war.
Vielen Dank macht weiter so.
Jürgen
P.S. Torsten es wäre gut, wenn du dich mal mit
richtigen Namen einträgst, damit man mal weiß
mit wem man es zu tun hat.

Würste in Dedeleben

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

13.11.2011 17.54

                     Oha, alles für die schlanke Linie! Jetzt musste ich doch mal wieder etwas hier hinterlassen.

Die Würste sehen ja so lecker aus. Haben bestimmt geschmeckt, oder? Habt ihr selber geschlachtet oder nur „beim Metzger um die Ecke“ eingekauft?

Allerdings muss ich dennoch sagen: Zurzeit stehe ich schon auf Lebkuchen, Stolle usw. Am liebsten esse ich diese kleinen gefüllten Lebkuchenherzen! Da könnte ich mich rein setzen.

  

Neues?

Eingetragen von:

Eine interessierte Dedelebenerin

Datum:

29.10.2011 17.40

                     Gibt es denn eigentlich etwas Neues im Zusammenhang mit der Badeanstalt?

  

Danke Dedeleben!

Eingetragen von:

Carina Härtel

Datum:

04.10.2011 22.26

                     Ich möchte mich auf diesem Wege für die vielen Glückwünsche anlässlich meiner Abschlussfeier bedanken! Ich war sehr gerührt! Die drei Jahre in Dedeleben werde ich nie vergessen, habe ich mich doch hier wie zu Hause gefühlt und viele Freundschaften geschlossen! Ich werde jederzeit gern wieder nach Dedeleben kommen! Vielen Dank und alles Liebe! Ihre Carina Härtel

  

Anonym?

Eingetragen von:

Peter

Datum:

28.09.2011 14.42

                     Schade, dass einige Anonym bleiben. Es ist doch nicht schlimm, wenn man seinen Namen nennt. Ansonsten sollten die Schreiber bzw. Schreiberinnen nicht mit diskutieren. Es verlangt ja keiner gleich einen Lebenslauf zu hinterlassen.

Eigentlich wollte ich nur mal sagen, dass das mit dem Bad (was der untere Andreas geschrieben hat) keine schlechte Idee ist. Mal sehen was daraus wird?

Ansonsten fand ich den Artikel über die „Jugendzeit in der Badeanstalt“ auch echt gelungen. Die letzte Geschichte dreht sich aber um das alte Kino, auch interessant. Ich selbst habe das Kino nicht mehr kennengelernt, daher mal eine Frage. Gibt es davon noch Fotos? Ich hätte es mir gern einmal angesehen.

So, dann genießt noch das schöne Wetter heute! Ich werde das jedenfalls tun. Glücklicherweise habe ich in dieser Woche Frühschicht, sodass ich mir die sommerliche Herbstsonne auf den Bauch scheinen lassen kann. Dazu ein lecker Bier und den Grill angeschmissen? Vielleicht, denn mit einem Mal ist der Winter da und der Weihnachtsmann kommt. Gesehen habe ich ihn schon – hier auf diesen Seiten. Übrigens auch sehr informativ der Weihnachtsteil.

  

Dedeleben in der Zeitung

Eingetragen von:

Eine interessierte Dedelebenerin

Datum:

16.09.2011 18.02

                     Mir gefällt der Zeitungsartikel über den fünften Geburtstag des Museums. Es ist immer wieder schön, wenn wieder etwas über Dedeleben (auch die vielen Bilder dazu!) in der Zeitung steht.
Übrigens eine gute Idee von meinem vorherigen Schreiber. Anscheinend hat aber keiner Interesse daran, sonst hätte bestimmt schon einer mal seinen Senf dazu gegeben. Aber so ist das wohl in Dedeleben?

  

Freibad Dedeleben

Eingetragen von:

Andreas

E-Mail:

andreasberg@online.de

Datum:

29.08.2011 15.22

                     Ja, zur Frage von Jens-Uwe: Was kann man machen, damit uns unser Freibad erhalten bleibt?!
Es hilft eigentlich nur Eigeninitiative zu ergreifen, wie sie schon in vielen anderen Orten zustande gekommen ist. Dort haben sie einen Förderverein gegründet um ihr jeweiliges Bad zu erhalten. Teilweise mit sehr guten Erfolg. Ich denke mal bei uns in Dedeleben wäre das auch möglich. Man denke nur mal zurück, als es das Problem gab mit dem Schadstoffbefall des Wassers des Freibades und es geschlossen blieb. Da passierte auf einmal was in unserem Ort. Es wurde sich zusammengeschlossen und gekämpft! Nun müssen wir nicht kämpfen um das Freibad zu erhalten , aber wenn wir durch Aktionen unser Freibad attraktiver machen können, Veranstaltungen durchführen, damit Geld in die Kasse kommt usw. dann könnte es klappen, dass unsere Badse erhalten bleibt. Denn sollten wir nichts machen, dann wird wohl nur das Freibad in Badersleben überleben! Ich wäre sofort dazu bereit mich in einem Verein einzubringen und mitzuwirken, nur halt ich alleine werde nicht viel erreichen!

  

Jugendzeit in der Badeanstalt

Eingetragen von:

Jens-Uwe

Datum:

28.08.2011 17.27

                     Die Vergangenheit war sehr schön und es ist gut sich daran zu erinnern. Aber hat unser Bad auch eine Zukunft? Bei den Haushaltsproblemen der Gemeinde ist sie eher ungewiss. Und wer soll sich dann an unser Bad erinnern, wenn es das Bad nicht mehr gibt? Was können wir tun das es erhalten bleibt?

  

Beete anlegen?

Eingetragen von:

Eine interessierte Dedelebenerin

Datum:

22.08.2011 11.24

                     Warum sollen denn auf einem mal dort nach so vielen Jahren Beete angelegt werden? Soll das ein öffentlicher Park werden?

  

Gründerzeitmuseum Neue Bundesländer **V. Dedeleben

Eingetragen von:

Neue Bundesländer **V.

E-Mail:

bundeslaender@gmx.de

Datum:

04.08.2011 21.30

                     Wir suchen für unseren Gutspark- Gründerzeitmuseum in Dedeleben - freiwillige Helfer , welche den verwilderten Gutspark pflegen und wieder kultivieren und Wege und Beete anlegen, wie zu Zeiten des Jahres 1894

  

Jugendzeit in der Badeanstalt

Eingetragen von:

Sigrid

Datum:

24.07.2011 17.33

                     Ich habe den Artikel über die Jugendzeit in der Dedelebener Badeanstalt gelesen und er hat mir gut gefallen, genauso wie die dortigen Bilder.
Dabei musste ich gleich an meine beiden Söhne und Tochter Astrid denken. Sie waren immer in den Ferien in Badersleben und haben so ziemlich dasselbe hier erlebt. Sie haben alle drei Kirschen gepflückt, sich Geld verdient, waren in der Disco und hatten später das Moped, ich glaube es hieß Habicht.
War eine schöne Zeit sagen sie heute und kommen gern nach Badersleben, waren dann später hier in der Badeanstalt und jetzt kommen die Enkel gern zu uns. Ich hatte bis gestern Lena (13 Jahre) hier, sie wollte gar nicht wieder weg. Auf dem Dorf ist es so schön ruhig und gemütlich, sagte sie.

Ja, so ist das. Es gehen die schönen Dinge leider so schnell vorbei, stimmt‘s?

Übrigens, so einen Stern-Recorder (siehe Fotos innerhalb des Artikels) habe ich hier auch noch. Er spielt „1 A“ :-))
Auch alle Schallplatten und einen DDR Plattenspieler und ein altes DDR-Radio, so ein langes mit Holzgehäuse. Super Klang, ich kann mich nicht von ihnen trennen.

Sigrid Preydel, Badersleben

Danke für die Blumen!

Eingetragen von:

Henry

Datum:

23.07.2011 11.33

                     Den Artikel habe ich geschrieben. Manchmal kommt mir so etwas in den Sinn und dann „glüht“ die Tastatur, auch in der Hoffnung, dass es wem gefällt. Anscheinend tut es das auch.

Wenn Sie hier stationiert waren, vielleicht fällt ihnen auch noch etwas zur damaligen Zeit ein? Dann kann dies auch an dieser Stelle veröffentlicht werden. Wäre doch schön!

  

Artikel und Geschichte

Eingetragen von:

Ein ehemaliger Grenzsoldat

Datum:

22.07.2011 11.39

                     Bin gerade auf den neuesten Artikel aufmerksam geworden. Ist ja echt witzig und unterhaltsam geschrieben. Hoffentlich schreibt der Autor weiter. Auch die weiteren Berichte habe ich mir bei der Gelegenheit angesehen und muss sagen: Lesenswert! Gerade auch das über die Grenzkompanie, war ich doch selbst dort stationiert.

  

zum Eintrag des Begeisterten Besuchers des Piratenfestes

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

16.07.2011 21.45

                     Danke für Ihr Lob.
Auf ihre Frage wo den der Ablauf der Veranstaltung zum 10.09.11 zu finden ist . Sie finden Ihn seit kurzen auf unserer Internetseite unter www.heimatverein-dedeleben.de Uwe Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr - und Heimatmuseum Dedeleben **V.

  

Badeanstalt in Dedeleben

Eingetragen von:

Begeisterte Besucher des Piratenfestes

Datum:

14.07.2011 08.18

                     Hallo!

Inwieweit wird den im September das 5-jährige Bestehen des Heimatvereins gefeiert?

Es ist ja bald September, also nicht mehr lange hin. Was ist denn alles geplant oder kann das irgendwo nachgelesen werden?

Der Sonnabend (Piratenfest am 09. Juli) im Freibad war übrigens ganz toll. Wir haben es nicht bereut gekommen zu sein.
Und auch schön, dass man sich hier immer die Bilder der Veranstaltungen ansehen kann. Macht Spaß.

Am besten noch mehr Bilder oder mehr Infos zur Geschichte des Ortes bzw. Veranstaltungen.

Ansonsten weiter so. Damit meinen wir die Arbeit des Heimatvereins und die interessanten Internetseiten.

  

zur frage von Torsten

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

05.07.2011 21.31

                     als nächster Höhepunkt ist die Jubiläumsfeier des Freibades, am Sonnabend den 09.07.2011 ab 11:00 Uhr gibt es ein Volleyballturnier. ab 14:00 Uhr es gibt ein Piratenfest mit Schatzsuche und Eröffnung einer Sonderausstellung über die Gesichte des Freibades. Torsten kommen Sie doch mit Ihrer Familie ins Freibad nach Dedeleben wenn es Ihre Zeit erlaubt. Uwe Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben **V.

  

Dolle was los!

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

05.07.2011 17.52

                     Na, da war wohl doch eine ganze Menge los in eurem Ort zum großen Dorffest. Und das trotz des sche.. Wetters. Ich hoffe es hat Spaß gemacht! Was ich übrigens immer wieder witzig finde sind die Kuchen bzw. ganz allgemein gesagt, die Essenbilder. Finde ich wirklich gut! So, dass war es erst einmal wieder. Man sieht sich (schreibt) sich wieder.

Achso. Wie geht es denn bei euch weiter? Was steht denn so alles demnächst auf dem Plan?

  

Grüße an alle Besucher dieser Website

Eingetragen von:

Henry

Datum:

19.06.2011 17.54

                     Einen herzlichen Gruß zurück über den „großen Teich“ nach Nordamerika – in die USA! Das wollte ich mir jetzt nicht nehmen lassen, sind doch die Seiten hier letztendlich auf der ganzen Welt abrufbar.

Also grüßt Dedeleben auch den ganzen Rest der Welt!!!!!!

  

Herzlichen Dank

Eingetragen von:

Peter Wrampe

E-Mail:

peter_wrampe@yahoo.com

Datum:

18.06.2011 23.36

                     Lieber Herr Krebs,

wie Sie sich sicherlich erinnern können, meine Frau, Herr Schäfer aus Riesa, und ich haben Sie persönlich Anfang Mai kennen gelernt. Wir waren in Dedeleben um die Wrampestrasse als Teil unserer Ahnenforschung bezüglich unserer Familie. Wir sind vor kurzem, nach einem sehr schönen Urlaub in Deutschland und Niederschlesien, in die USA zurückgekehrt. Meine Frau und ich wollten nicht zu viel Zeit verstreichen lassen um Ihnen für die Zeit, die Sie mit uns verbracht haben und den persönlichen Heimatverein Rundgang und die interessante historische Informationen und Hinweise über Dedeleben und die Wrampe Familie zu danken . Ich werde diesen nachgehen und um zu sehen wohin diese uns in unserer Ahnenforschung führen wird.

Mit freundlichen Dank und Grüßen aus Wilton, Connecticut in den USA,

Peter Wrampe

  

Gründerzeitmuseum Neue Bundesländer **V.

Eingetragen von:

D.H.Peuker

E-Mail:

bundeslaender@gmx.de

Homepage:

http://htt://www.bundeslaender-ev.de

Datum:

06.06.2011 18.50

                     Das Gründerzeitmuseum befindet sich in Dedeleben, Im Pfeilern 1 , gegenüber dem Dedelebener Heimatmuseum.
Mit einer Eröffnung ist Ende des Jahres 2011 bzw. 2012 zu rechnen, jedoch hängt dies vom Bauvorschritt ab.
Das Gründerzeitgebäude wird Raum für Raum in das Jahr 1894 mit entsprechenden Möbeln und Ausstattungen zurück versetzt und im EG befindet sich ein Antiquitätenkaffee mit einer Anbindung zum Garten und Innenhof.
Eine Webseite ist in Arbeit und wer Lust und Laune hat, der kann sich an dem Projekt beteiligen.
0531-28019515
0178-5466966

D.Hubert Peuker
Neue Bundesländer **V.
anerk. gemeinnütz. Einrichtung
Vorsitzender

  

zu den Beiträgen von Torsten

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

06.06.2011 16.28

                     Danke Torsten für Deine beiden Einträge vom 2.06.11 und vom 06.06.11.
Auf Deine Frage ob es ein weiteres Museum geben wird können wir nichts zu sagen. Da dieser Eintrag vom Information auch für uns neu ist.


Uwe Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben **V.

Tolle Pflanzaktion

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

06.06.2011 11.32

                     Sind denn alle schon im Sommerurlaub, da keiner etwas sagt (antwortet)? Übrigens ist diese Pflanzaktion, die auf den Bilderseiten zu sehen ist, sehr nachahmenswert. Es sollte mehr solche Menschen geben, die sich so kostenlos engagieren. Mein Respekt.

  

Männertag und Gutshaus

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

02.06.2011 09.03

                     Nun war ich aber schon lange nicht mehr hier, also wird es mal wieder Zeit! Heute bin ich schon früh auf den Beinen, denn zum „Herrentag“ geht es ab in den Wald zum Wandern und Bier trinken. Ich freue mich schon total darauf!

Eine Frage zum letzten Eintrag: Was hat es mit dem Gutshaus auf sich, wird das ein weiteres Museum in eurem Ort?

Übrigens fand ich das gut, dass sogar Gäste aus den USA zu Besuch waren. Sehr international euer Museum (schmunzel).

Na, dann Prost auf die Männerwelt!

  

Gründerzeitmuseum Neue Bundesländer **V.

Eingetragen von:

Baron D.Hubert Peuker

E-Mail:

bundeslaender@gmx.de

Homepage:

http://www.bundeslaender-ev.de

Datum:

15.05.2011 20.31

                     Dedeleben und Sachsen-Anhalt wird bald eine Attraktion reicher; im alten Gutshaus in Dedeleben- erbaut 1894- wird die Zeit zurück gedreht.
Das Gebäude wird restauriert und wieder so eingerichtet wie im Jahre 1894.

  

Über den Beitrag des MDR und unseren Kurzurlaub

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

26.04.2011 11.30

                     Woher ich komme möchte ich nicht sagen. Ich surfe im Netz lieber anonym. Aber eins kann ich sagen: Ich komme zwar nicht aus der unmittelbaren Umgebung Dedelebens, aber aus der Nähe. Jedoch bin ich aus Niedersachsen und daher würde unser Ort nicht in die Sendung passen.
Sonst fand ich es aber Schade, dass das Heimatmuseum nicht im Beitrag vorkam. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass viel Material in nur 5 Minuten untergebracht werden zu müssen nicht so einfach ist. Der Bahnhof war hingegen schon toll und hoch interessant. Es sei nur kurz der Dudelsackspielende Hausherr erwähnt werden. Was es nicht so alles gibt! Zum Schluss noch dies: Der Kurzurlaub über Ostern ging bei uns an die Ostsee. War einfach nur schön.
Vielleicht eins noch. Danke dass das Filmteam an mich und meinen Ort gedacht hat.

  

Fernsehen

Eingetragen von:

Tim Jaeger

Datum:

18.04.2011 16.56

                     Torsten: aus welchem Ort bist Du, wohin sollen wir kommen? Gib uns 2 gute Geschichten und zack sind wir da! Tim, von der Land Tour

  

Zum unteren Eintrag

Eingetragen von:

Henry Schrader

Datum:

17.04.2011 07.49

                     Ich kümmere mich um diese Webseiten und habe ihren Eintrag ausgedruckt und meiner Mutter (Ingelore Schrader - geb. Speck) gegeben. Mein Opa war übrigens der Schneidermeister Friedrich Speck.
Sie wollte den Ausdruck weiter geben und versuchen etwas heraus zu bekommen.

Insbesondere zu Familie Mölling hatten meine Eltern und ich ein sehr gutes Verhältnis. Wir gingen sonntags viel Spazieren oder fuhren gemeinsam in den Urlaub, wie zum Beispiel nach Leipzig. Es war eine sehr schöne Zeit, die ich doch sehr vermisse.

Einige Bilder davon befinden sich unter dem Punkt „Fotoaktionen“ unter www.gemeinde-huy-dedeleben.de.

Hier sind auch gleich einmal die direkten Links:

Urlaub in Leipzig sowie ein Sonntagsspaziergang (http://www.gemeinde-huy-dedeleben.de/dedeleben/aktionsseiten/bilder_aktionen3a.php)
und Suppe essen bei Hedwig Mölling (http://www.gemeinde-huy-dedeleben.de/dedeleben/aktionsseiten/bilder_aktionen5.php).

Schauen Sie doch einmal dort rein!

  

Geburtsort Dedeleben

Eingetragen von:

Hans -Joachim Helmke

E-Mail:

hajohelmke@t-online.de

Datum:

15.04.2011 01.45

                     Ich, Hans - Joachim Helmke wurde am 15. April 1939 im Hause meiner Oma in der Bahnhofstr 16 geboren. Meine Großmutter verstarb 1964. Nach der Wende war ich mehrmals in Dedeleben um meinen langjährigen Freund Siegfried Mölling aufzusuchen, leider auch verstorben. Gibt es heute noch Jemand mit dem wir damals in den 40/50er Jahren z.B. auf dem Königsplatz oder in der damaligen Badeanstalt gespielt haben? Damals dabei waren auch Martin Bolle/Vogelsdorf.
Auch zwei Mädels Eppert bzw. Schweinefuß

  

Fernsehen im Ort

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

14.04.2011 14.59

                     Nun war ich schon eine Weile nicht mehr hier zum Gucken und muss sagen, man verpasst doch so einiges. Dass das Fernsehen in Dedeleben war ist ja echt super! Ich würde mich freuen, wenn das bei uns im Ort auch mal was werden würde. Aber ihr seid in Dedeleben wohl etwas fleißiger als unsere Leute hier. Die Fotos der Filmcrew sind sehenswert. Mich hat vor allen der Bahnhof fasziniert, denn den kannte ich noch nicht. Ist sicher auch mal einen Besuch wert.

  

danke für den Eintrag des mdr Land Tour Team

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

11.04.2011 21.55

                     das Team des Heimatmuseums hat sich über Ihren Eintrag sehr gefreut. wir werden am 23.04.alle gespannt um 19:00 MDR Sachsen-Anhalt Heute schauen. Wir drücken die Daumen für die richtige Entscheidung.
Uwe Krebs Vorsitzender

  

Nette Zeilen

Eingetragen von:

Henry

Datum:

11.04.2011 17.31

                     Vielen Dank an das „Land-Tour Team“ vom MDR für die netten Zeilen. Sie werden schon das richtige Auswählen und einen sehenswerten Beitrag über Dedeleben erstellen. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.
Ansonsten war es sehr interessant einmal bei den Dreharbeiten direkt dabei zu sein.

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis an alle Neugierigen:

Die Bilder der Dreharbeiten finden Sie auf

www.heimatverein-dedeleben.de

unter dem Punkt „Bilder“. Schauen Sie doch einmal rein.

Grüße von der mdr Land Tour

Eingetragen von:

Tim Jaeger

Homepage:

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/6598750.html

Datum:

11.04.2011 15.55

                     Liebe Freunde vom Heimatmuseum. Da habt Ihr uns vom Land Tour Team ganz schön was eingebrockt. 5 Minuten Sendezeit (am 23.04., mdr, 19 Uhr, Sachsen Anhalt Heute) und so viele Geschichten! Zuerst der Besuch auf der Straußenfarm, dann die Kirchenruine mit dem geheimnisvollen Gesicht, Euer Heimatmuseum und die extrem netten Holländer, die sich Euren Bahnhof ausgebaut haben. Das passt nicht alles rein, in unsere Land Tour. Und nun sitze ich im Schnitt, mit 3 vollen Bändern, und muss entscheiden. Eine üble Sache, wenn man die Zeit der Leute beansprucht und sie am Ende gar nicht zu sehen sind, im Beitrag. Also... Daumen drücken, dass ich die richtige Entscheidung treffe und Dedeleben im besten Lichte erstrahlen lasse.
Grüße vom Land Tour - Tim!

  

Wilde Zeiten

Eingetragen von:

Ein Discogänger der alten Schule

Datum:

29.03.2011 18.04

                     Oh Mann, das waren noch Zeiten. Disco bei „Pollmanns“ oder bei „“Abrahams“ auf dem Saal. Alles eher einfach gestrickt aber „urst dufte“. Bei Abrahams war mit am besten das Essen. Kann sich noch einer an die Currywurst oder an den Renner das Paprikaschnitzel mit Röstkartoffeln erinnern? Natürlich soll die Roulade mit der besonders dunklen Soße (wie habe sie die bloß so dunkel hinbekommen?) nicht vergessen werden. Fand noch einer das Essen dort so toll? Ich stand dabei hauptsächlich auf das Paprikaschnitzel.

Und was war euer Lieblingsessen? Schreibt mal! Denn jetzt schwelge ich so in alten Erinnerungen und würde gerne noch mehr darüber lesen. Also mal ran an die Tastatur. Übrigens war ich mal total „hin“ von dem „Schraubenzieher“ den es bei Pollmans an der Bar gab. Was war da eigentlich drin? Schließlich will ich auch diese Gaststätte nicht unerwähnt lassen.

Und meine Lieblingsdiscothek was „Saturn“. Wollte ich auch noch schnell loswerden.

  

Disco

Eingetragen von:

Peter

Datum:

19.03.2011 17.25

                     Ich kenne auch noch zwei. Aus Badersleben die Diskothek "Orion" (ich glaube der Musikmann hat heute eine Werkstatt) und aus Halberstadt "Atlantis". Das Erkennungslied von "Atlantis" hieß auch so und kam von Donovan. Ist auch ein ganz Klasse Lied!

  

Hallo Andrea

Eingetragen von:

Henry

E-Mail:

henryschr@aol.com

Datum:

19.03.2011 08.58

                     Ich habe gestern gerade den Hinweis bekommen, dass es hier um meine Person geht. Daher habe ich gleich nachgesehen und möchte der „Unbekannten“ Schreiberin antworten.

Ich, Henry Schrader, bin derjenige mit der letzten Zigarette. Ich habe das damals mithilfe von Nikotinpflastern geschafft. War nicht unbedingt so einfach, aber letztendlich hat es geklappt. Ich bin heute immer noch sehr froh darüber. Des Weiteren heißt es ja auch, dass unter anderem der Geschmackssinn wieder stärker zum Vorschein kommt. Genau das kann ich auch bestätigen. Anhand des Kaffees habe ich das gemerkt, er schmeckte einige Tage danach viel intensiver. Allein deswegen hat sich das Aufhören gelohnt. Kann ich jeden nur empfehlen! Das nur einmal kurz dazu.

Was ich eigentlich „sagen“ wollte: Viele Mädchen mit Namen Andrea kannte ich zu der Zeit nicht. Eine aus Anderbeck und eine aus Dedeleben. Aber das will nichts heißen, vielleicht haben wir uns damals trotzdem kennengelernt. Wer weiß? Denn auf diesen Dorfdiscos hat man doch viele Leute getroffen und man kam schnell ins Gespräch. Und so weiter(?)! Mir hat die damalige Zeit auch gut gefallen. Die Discos in Hessen, Anderbeck oder Badersleben. Wunderschön, da denkt man gern zurück.
Übrigens nannte sich unser Dedelebener DJ „Pop Musik“. Die Erkennungsmusik stammte von der Gruppe „M“ und trug auch den Namen „Pop Muzik“ (wird wirklich so geschrieben).

Soviel wollte ich gar nicht schreiben, aber wenn man einmal so dabei ist und es sich um ein interessantes Thema handelt.
Bei Bedarf kannst Du dich ja einmal melden – unbekannte Andrea. Ansonsten wäre es auch interessant wie andere über die damalige Zeit der Dorfdiscos so denken oder was sie noch dazu zu sagen haben. Vielleicht kommt noch der Eine oder Andere Eintrag hinzu, bin mal gespannt.

  

"Blitzeschnell"

Eingetragen von:

Andrea

Datum:

18.03.2011 07.32

                     Da bin ich ja von den Socken! Eine so schnelle Antwort bin ich aus Gästebüchern gar nicht gewohnt, das wollte ich jetzt nur noch einmal los werden. Und wo ich gerade dabei bin. Die Videos, insbesondere die Probevideos, sind ja schon sehr interessant.

Ich glaube auch, dass ich den Mann mit der „letzten Zigarette“ irgendwoher kenne. Hat er schon immer in Dedeleben gewohnt? Vielleicht kenne ich ihn auch aus früheren Discozeiten, als es die Dorfdiscos noch gab. Waren schöne Zeiten damals. Mir fällt bloß nicht mehr ein, wie die Diskothek aus eurem Ort hieß.

Finde ich gut! Ist schon sehenswert was hier so alles zu finden ist. Werde ich weiter empfehlen. So, Pause beendet. Jetzt muss ich mal wieder weiterarbeiten, aber das Wochenende steht ja vor der Tür. Viel Schaffenskraft weiterhin, sodass das Dorfleben am Leben gehalten wird.

  

zu der Frage von Andrea

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

17.03.2011 18.43

                     Danke für Ihren Eintrag. Auf Ihre Frage wann es weiter geht im Museum. Am 24.04.2011 um 14:00 Uhr öffnet das Museum seine Pforten in die neue Ausstellungssaison. Der Osterhase kommt am Nachmittag auch vorbei. Uwe Krebs Vorsitzender

  

Stimmt

Eingetragen von:

Andrea

Datum:

17.03.2011 17.38

                     Ein interessanter Artikel. Es wird ja auch mal Zeit, dass es endlich wieder Frühling wird. Wenn ich heute den ganzen Tag bei der Arbeit aus dem Fenster gesehen habe, dann kann ich nur sagen: Brr!
Wann geht es eigentlich im Heimatmuseum weiter?

  

Märzenbecher im Fallstein und ein schönes Gedicht

Eingetragen von:

Erika

Datum:

13.03.2011 07.33

                     Einen lieben Gruß nach Dedeleben! Über die Suche nach Informationen zum Fallstein bin ich auch bei ihnen gelandet. Einen schönen Artikel über die Märzenbecher samt Bild im Fallstein und ein nettes selbstgeschriebenes Gedicht habe ich entdecken können. Hat mir gefallen, da hat sich die Suche doch gelohnt. Schönen Gruß auch an die Schreiberin aus Osterwieck.

Erika, Athenstedt

  

Spiele

Eingetragen von:

Ilo

Datum:

09.03.2011 21.04

                     Heute Abend habe ich einmal das Neue Spiel gespielt. Es macht auch sehr viel Spaß. Man braucht sich nicht so viel Bilder merken. Es ist einfacher.

  

Zu Zuckerfabrik

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

29.01.2011 21.21

                     Mehr Informationen zu unser Zuckerfabrik finden Sie unter Chronik sowie unter Bilder. Zu finden unter www.gemeinde-huy-dedeleben.de des Weiteren gibt es auch mehr Informationen im Museum über die Zuckerfabrik. Zum Schlammteich gibt es folgende Informationen, er wurde angelegt um das Wasser aufzufangen womit die Rüben gewaschen wurden sind. Das Wasser wurde dazu verwendet um die Eigen Riesel Wiesen zu bewässern und der Schlamm wurde auf die Äcker ausgebracht. Heute stehen im Schlammteich Einfamilienhäuser.
Ja die Eisenbahn hat etwas mit der Zuckerfabrik zu tun. Die Zuckerfabrik hatte auch einen eignen Bahnanschluss mit eigner Drehscheibe. Durch die Bahnlinie Nienhagen – Jerxheim war es eine Verbesserung der Anlieferung und Ablieferung zur Zuckerfabrik

Zuckerfabrik und Tunnel

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

28.01.2011 17.56

                     Da habe ich ein paar Tage nicht hier rein gesehen (wir waren einige Tage bei unseren Eltern) und werde wieder überrascht.
Die Seite, die sich um die Zuckerfabrik und den alten Tunnel dreht ist ja total interessant. Was es nicht so alles auf den Dörfern aus alter Zeit gibt. Gibt es nicht noch mehr davon? Vielleicht mehr Informationen über die ehemalige Zuckerfabrik?
An dieser Stelle vielleicht gleich mal zwei kurze Fragen dazu. Hatte die Eisenbahn, der Bahnhof ist ja gleich nebenan, etwas damit zu tun? Und was hat es mit dem Schlammteich auf dem einen Foto zu tun, was wurde dort gemacht? Kann einer dazu etwas sagen bzw. schreiben?

Würde mich freuen.

  

Danke

Eingetragen von:

Henry

Datum:

20.01.2011 08.05

                     Vielen Dank für die Blumen! Oder wie schon Udo Jürgens im Titellied zur Comicserie „Tom & Jerry“ in den 80er Jahren sang: „Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank wie lieb von Dir“.

Ich wollte damit nur sagen, dass ich mich sehr über den Eintrag und das Lob von Herrn Stüring gefreut habe. Wenn es die Zeit zulässt, arbeite ich selbstverständlich weiter an den Websites.

Ansonsten kann ich auch die Webseiten „Grenzstreife“ empfehlen! Es gibt viel Interessantes dort zu entdecken und viele Erinnerungen kommen so wieder zum Vorschein. Die Adresse dazu finden Sie auch unter dem Menüpunkt „Links“.

  

Wahnsinn !!!

Eingetragen von:

Karl-Heinz Stüring

E-Mail:

karl-heinz@stuering.de

Datum:

19.01.2011 16.58

                     ...wenn ich daran denke, was hier in diesen Seiten für Arbeit und Herzblut steckt. Ganz toll gemacht. Allein die Bilder über die alte Bahnstrecke sind schon ein Höhepunkt. Viele Grüße von der Weser nach Dedeleben und auch auf diesem Wege einen Gruß an Uwe Krebs (wir hatten schon mal Kontakt wegen Grenzfotos...)
Karl- Heinz
www.grenzstreife.de

  

Wiedergefunden

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

14.01.2011 09.44

                     Anscheinend lassen sich über solch ein Gästebuch alte Kontakte und Freundschaften wieder aufleben. Das finde ich gut, wenn man sich so wiederfindet. Gerade in der heutigen Zeit.

Die neuen Termine eures Heimatvereins für 2011 sind ja mittlerweile auch veröffentlicht. Kann es sein, dass es diesmal weniger „Events“ als im letzten Jahr sind?

  

Hallo Silke

Eingetragen von:

Henry

E-Mail:

henryschr@aol.com

Datum:

10.01.2011 17.41

                     Du weißt ja, dass wir beide in ein paar Tagen gemeinsam Geburtstag haben. Ich habe schon versucht deine E-Mail Adresse wieder zu finden, aber sie ist irgendwie abhandengekommen. Denn ich wollte natürlich gratulieren! Kannst Du sie mit noch einmal zukommen lassen? Wenn ja, dann schreib einfach mal kurz! Ansonsten erst einmal schöne Grüße aus dem „weit entfernten Dedeleben“. Und das mit den Klassentreffen stimmt! Auch ich finde das sehr schade.

  

Hallo lieber Henry

Eingetragen von:

Silke

Datum:

10.01.2011 14.00

                     vielen lieben Dank für deine Grüße. Bin immer noch Fan von Dedeleben, aber wohne leider zu weit entfernt...Schade, dass keine Klassentreffen mehr stattfinden! Ich grüße alle meine früheren Schulkameraden und wünsche allen ein gutes 2011....liebe Grüße Silke Pfeiffer ( geb. Blachnik )

  

Dank

Eingetragen von:

Dr. H.-J. Rook

Datum:

04.01.2011 17.05

                     Die Möglichkeit zu haben, sich der Vergangenheit erinnern zu können, ist ein stets lobenswertes Vorhaben. Deshalb freue ich mich umso mehr, als dies auch in Dedeleben durch das Pfarr- und Heimatmuseum geschaffen wurde. Mein Dank gilt dabei Herrn Krebs, der sich mit großem Engagement für eine Erinnerungskultur in meinem Heimatort einsetzt. - Dr. Hans-Joachim Rook; mein Vater war jahrelang als Siedemeister in der Zuckerfabrik tätig und betrieb zuletzt die Tankstelle in Dedeleben.

  

Na, alles klar? - Skol!

Eingetragen von:

Butler James!

Datum:

31.12.2010 17.42

                     "Same procedure as every year, James!"

Cheerio, Miss Sophie!

  

Viel  Glück and Happy New Year!

Eingetragen von:

Ein Silvesterknaller

Datum:

31.12.2010 17.35

                     Einen guten Rutsch ins Jahr 2011 wünscht euch die "Silvesterrakete"!

  

Frohe Weihnachten!

Eingetragen von:

Henry

Datum:

24.12.2010 09.57

                     Es wurde in der letzten Zeit hier viel geschrieben. Ob nun angebracht oder nicht!? Ich bin der „Ersteller“ dieser Webseiten wie etwas unten so treffend geschrieben wurde.

An dieser Stelle möchte ich allen Besuchern dieser Seiten sowie den fleißigen „Gästebuchschreibern“ ein Frohes Weihnachten wünschen. Und möge der Weihnachtsmann für alle etwas in seinem Sack haben und recht fleißig sein! Genießen Sie die Weihnachtstage, erholen Sie sich gut und sehen Sie sich mal wieder „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ an. So macht Weihnachten Spaß.

PS. Aber denken Sie bei all den kulinarischen Genüssen an ihre „Bikinifigur“. Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Fehlende Bild

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

22.12.2010 18.19

Zu dem fehlenden Bild möchte ich als Vorsitzender dieses Vereins mitteilen, dass wir uns um eine Vorstellung des Vorstandes bemühen. Auch sind einige Neuerungen in Arbeit. Lassen Sie sich dahingehend überraschen und besuchen Sie weiterhin unsere Seiten. Die Pflege eines Internet-Auftritts ist Zeitintensiv. Wer selbst schon einmal eine Webseite bearbeitet hat, weiß, was dabei geleistet wird.
Wir Ehrenamtlichen Mitglieder vom Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben **V. danken allen Besuchern und Gästen für Ihr Interesse und den Zuspruch an unserer Arbeit und wünschen Ihnen Allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2011
Uwe Krebs Vorsitzender

  

Es ist doch Weihnachten!

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

22.12.2010 08.31

Ach Leute! Wenn man das hier so liest, dann frage ich mich warum man sich das Leben unnötig so schwer machen muss. Gerade jetzt in der Adventszeit! Der Verein also die Mitglieder leisten viel Arbeit um das Dorfleben zu bereichern! Da kann solch ein Foto schon mal untergehen. Kritik ist auch OK, aber im Rahmen sollte es schon bleiben. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und macht weiter so. Mit der Vereinsarbeit und auch mit diesen Seiten, insbesondere die Filmchen sind klasse. Aber ich glaube, dass ich das schon einmal geschrieben habe. Na dann, bis bald.

  

Thema: Beobachter

Eingetragen von:

Andreas Berg (Schriftführer Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben)

Datum:

19.12.2010 21.49

Hallo,
eigentlich rege ich mich über Einträge, wie sie vor kurzem vom Beobachter ins Gästebuch geschrieben worden nicht mehr auf. Jeder kann frei seine Meinung äußern. Jedoch sollte Mann oder Frau dann auch dazu stehen und sich namentlich bekannt geben. Zum Thema 1. Vorsitzender und Vorstandsfoto: Ohne unseren 1. Vorsitzenden würde es den Verein gar nicht mehr oder überhaupt nicht geben. Was Uwe Krebs für den Verein leistet, schafft manch anderer Vorsitzender nicht! Vorstandsfoto!!! Wir haben da gar nicht drauf geachtet, ob ein aktuelles Foto auf der Seite zu sehen ist. Ich persönlich finde es auch nicht so wichtig. Wer zu unseren Veranstaltungen oder Sonderausstellungen kommt, erfährt soweit es denjenigen interessiert wer im Verein welche Funktionen ausübt. Für uns ist es wichtig, dass alles klappt und jeder packt mit an! Anfang März 2011 findet unsere Jahreshauptversammlung statt. Kurz darauf wird es ein aktuelles Foto des Vorstandes geben.

  

Ein beobachtender Beobachter

Eingetragen von:

Jakob Hahn

Datum:

18.12.2010 19.48

Als ein Freund der Sammlung von Archivalien und der ehrenamtlichen Tätigkeit stehe ich vor einem Rätsel: wie kann Jemand, der vielleicht außer einer geregelten Arbeit dem lieben Gott die Zeit stiehlt, solche Sprüche veröffentlichen. Diese Seite ist für Kritik und Anregung geschaffen worden und das sollte sie auch bleiben. Hier ist kein Platz für Polemik und subjektive Äußerung geschaffen, um Jemand unter dem Mantel der Anonymität diffamieren zu können. Wer solche Anschuldigungen anonym äußert, ist durchweg feige und hat ein Problem.
Ein Freund

  

hallo Beobachter

Eingetragen von:

eno k. :-P

Datum:

18.12.2010 19.44

bei manche anderen Vereinen die mehr Jahre keine aktuelles Foto gibt und hier wird sich aufgeregt dar hat dann jemand was gegen den Verein oder so was

  

Vereinsbild

Eingetragen von:

Ein Beobachter

Datum:

18.12.2010 17.23

Es ist schon ein Armutszeugnis, das nach einem 3/4 Jahr immer noch kein aktuelles Vorstandsfoto gemacht wurde. Da hat der Vorsitzende sich mehr als lächerlich gemacht, wenn so etwas nicht klappt, vielleicht sollte man da eher Zurücktreten oder gleich den Verein auflösen.
Ansonsten sehr schöne Seite, mein Respekt an den Ersteller und Betreuer.

  

Schöne Grüße aus Braunschweig!

Eingetragen von:

Bernd

Datum:

17.12.2010 11.30

Torsten, ein Freund von mir, gab mir den Hinweis auf diese Webseiten und den damit verbundenen Heimatverein. Ihm gefällt es wohl bei euch?

Und ich kann ihm beipflichten, ist schon sehenswert. Allein schon die vielen, vielen Fotos. Auch wenn ich aus der Ferne nicht so viel damit anfangen kann, denn ich kenne den Ort und die Menschen nicht. Aber man weiß ja, dass eine Menge Arbeit mit alledem verbunden ist.

Da ich aber auch in einem Heimatverein mitarbeite, interessiert es mich trotzdem. Allerdings vermisse ich mehr interessante, vor allen Dingen alte Sachen, über das Dorf. Es gibt doch bestimmt die Eine oder Andere Anekdote, Geschichte oder Kuriosität? So etwas ist immer lesenswert. Habt ihr so etwas nicht auch?

Ansonsten kann ich nur sagen – Viel Spaß und Schaffenskraft weiterhin bei eurer Arbeit im Verein.

  

zum Eintrag von Torsten

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

14.12.2010 22.03

Sie gehen keinen auf den Keks .Wir sind über jeden Hinweis und Anregung dankbar. Danke für das Lob zum Video. Wir werden Ihren Vorschlag aufgreifen und im nächsten Jahr mit unseren Mitglieder darüber sprechen.
Auf Ihre Frage was den als erstes im nächsten Jahr sein wird. Das Museum hat Winterpause. Am 22.01.2011 wird es einen Vortrag über die Telegrafenlinie Berlin / Koblenz geben. Näheres dazu finden Sie in kürze unter Termine.
Uwe Krebs Vorsitzender

  

Wieder mal ich

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

14.12.2010 09.37

Vielleicht kann ich an dieser Stelle mal eine Frage stellen und einen Hinweis geben. Auch wenn ich fast der einzige bin, der hier oft schreibt. Ich hoffe ich gehe keinen damit auf den „Keks“? Das mit den Videos finde ich ganz toll. Die Probevideos von dem Seitenverantwortlichen sind teilweise richtig witzig und interessant. Schade dass die irgendwann wieder verschwinden werden. Aber der Film, wo der Verein und die Räume vorgestellt werden ist sehr gut gelungen und bleibt doch wohl, oder? Dazu mal ein Gedankenanstoß. Es wäre schön, wenn einmal alle Mitglieder in einem Video zu sehen sein könnten. Ihr habt so schönen Vereins T-Shirts und so könnte man einmal sehen wer alles so dabei ist. Auch wäre ein Rundgang durch die Ausstellungsräume mit mehreren Ansichten verschiedener Exponate eine schöne Sache. Sind denn weitere Filme geplant? Und eine letzte Frage noch. Was ist denn das erste bei euch im neuen Jahr? Bei den Terminen steht noch nichts.

  

Lecker Kuchen

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

12.12.2010 17.28

Ich finde die "Essensbilder" immer wieder irgendwie witzig und sooooooooooooo lecker! Ich bin aktuell darauf gekommen, weil ich mir die Fotos vom 11. Dezember beim Heimatverein angesehen habe. Außerdem wollte ich noch sagen, dass ich von meiner Frau (sorry, natürlich vom Nikolaus)eine CD mit 70er Hits in den Stiefel gesteckt bekommen habe. Das ist so meine Musike, auch die 60er waren Klasse. Und vielleicht erfinden die Hersteller der Computer mal ein Gerät, wo man rein greifen kann, um sich ein Stückchen Kuchen zu mopsen. 3D gibt es ja mittlerweile auch schon. Wer weiß, wer weiß.

zu wieder was neues

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

09.12.2010 11.15

                     danke für das Lob von Frau Brigitte. das Video haben wir gemacht das Bürger die weit weg Wohnen bzw. nicht ins Museum kommen können sich auch einen Eindruck von unseren Arbeit im Museum machen können.
die Nächsten Ideen gibt es auch schon.

auch einen schönen Dank an Herrn Torsten. H für seinen Eintrag und den Lobenden Worten.es freut ein immer wieder wenn solche Einträge da sind. selbst verständlich sind wir für neue Anregungen auch offen.
U. Krebs Vorsitzender

  

Wieder was Neues

Eingetragen von:

Brigitte

Datum:

09.12.2010 09.48

                     Ich bin zwar nicht mehr die Jüngste, aber gerade für die Kommunikation und die Wissensbeschaffung über das Internet sehr offen. Schön, das schon wer zum Thema Nikolaus geschrieben hat. Aber was ich sagen wollte – das Video mit dem Vorsitzenden und dem Mitglied ist sehr schön. So kann man einmal die Räume von innen sehen. Gerade wenn man nicht mehr so gut zu Fuß ist. Immer wieder neue Ideen bei ihrem Verein. Das ist ihnen was Schönes eingefallen Herr Krebs.

  

Zum letzten Eintrag

Eingetragen von:

Henry

E-Mail:

henryschr@aol.com

Datum:

09.12.2010 08.02

                     Da ich mich um diese Seiten kümmere, freue ich mich sehr über solche netten Einträge (wie der untere). Auch wenn die Seiten eher einfach gestaltet sind machen sie enorm viel Arbeit, aber auch Spaß. Gerade wenn man so etwas lesen kann spornt das wieder an. Ich habe mich wirklich gefreut!
Bei der Gelegenheit möchte ich noch einmal sagen: Wenn irgendwer Bild- oder Textmaterial hat, welches einmal hier veröffentlicht werden soll und kann, der sollte sich einfach mal bei mir melden. Desto attraktiver und informativer werden die Seiten! Es ist doch schon schwierig und zeitaufwendig entsprechende Inhalte zu finden. Darum der obere Hinweis.
Auch möchte ich bei der Gelegenheit auf einen Videoclip verweisen. Dieser stellt den Dedelebener Heimatverein nun auch in bewegten Bildern vor. Schauen Sie doch einmal dort rein(unter www.heimatverein-dedeleben.de und dann auf „Video“ klicken). Oder versuchen Sie sich einmal bei dem Puzzle/Zwei Gleiche unter dem Link „Spiele“.

Der Schokoladenweihnachtsmann über den ich im letzten Beitrag geschrieben habe, hat schon seinen Kopf verloren und wird ihn wohl nie wieder finden. Mmh, sehr lecker!
Davon einmal abgesehen würde ich es auch, genau wie die unbekannte Brigitte interessant finden zu erfahren, was andere im Nikolausstiefel hatten. Vielleicht hat ja einer Lust das hier zu verraten.

  

Negative Meinungen

Eingetragen von:

Torsten. H

E-Mail:

ajth68@t-online.de

Datum:

08.12.2010 17.44

                     Hallo,
ich möchte, da ich diese Seite oft besuche, hier auch meine Meinung zum Ausdruck bringen.
Ich finde die Seite SUPER - Macht weiter so! Die negativen Kritiken kann ich nicht nachvollziehen! Das kann nur von Personen kommen, die selbst nichts bewegen, aber einen großen Hals riskieren, wenn nur etwas schlecht zu machen ist! Wie gesagt - Macht Weiter So - Ich denke, die Menschen, die aus irgendwelchen Gründen Dedeleben verlassen haben, können durch diese Internetseite, Dedeleben auch von ganz weit weg besuchen und erfahren wie sich der Ort verändert hat.

  

Nikolaus

Eingetragen von:

Henry

Datum:

07.12.2010 07.14

                     In meinem Stiefel war ein großer Schokoladenweihnachtsmann (aus der lila Familie – ohne Werbung machen zu wollen) mit einem „Scheinchen“ um seinen Bauch gewickelt.

  

Habe noch was vergessen

Eingetragen von:

Brigitte

Datum:

06.12.2010 09.22

                     Bei mir war der Nikolaus sehr fleißig. War doch ein Schokoladenweihnachtsmann (wieder die Hüften) und ein schöner Ring in meinem Stiefel. War ihr Nikolaus auch so fleißig? Wenn ja, was hat er denn so alles gebracht? Ich weiß, ich bin sehr neugierig. Kommt bestimmt daher, dass ich mich so über den Ring gefreut habe.

  

Allgemeines

Eingetragen von:

Brigitte

Datum:

06.12.2010 09.18

                     Zum einen möchte ich einmal einen Lob hinterlassen. Der Weihnachtsmarkt am letzten Sonnabend war sehr schön. Habe mir gerade die Bilder davon hier angesehen. Die Kuchenbilder finde ich recht witzig. Schöne Erinnerung, auch wenn die leckeren Sachen wohl auf meinen Hüften gelandet sind. Sonst will ich noch sagen, dass der Artikel des ehemaligen Pfarrers Bernhard über die Kirche sehr schön und auch gut geschrieben ist. Den habe ich hier beiden Seiten des Heimatvereins entdeckt. Kann man nicht mehr solcher Ausführungen über den Ort, die Straßen oder besondere Gebäude hier reinschreiben? Ich finde das unheimlich interessant und praktisch. So kann man immer schnell einmal nachschauen.

  

Einen Gruß an meine Schulkameradin und liebe Freundin

Eingetragen von:

Henry Schrader

Datum:

01.12.2010 15.42

                     Zum unteren Eintrag:

Vielleicht könntest Du mir einen Gefallen tun und deiner Mutter einen Gruß von mir bestellen. Denn wir sind hier in Dedeleben zusammen zur Schule gegangen, und nicht nur das! Eine Besonderheit gibt es noch. Wir beide haben am selben Tag, am 15. Januar, Geburtstag. Sind auch im gleichen Jahr geboren. Dabei muss ich sagen, dass der nächste Geburtstag schon wieder vor der Tür steht.

Auweia, ist denn schon wieder ein Jahr herum? Oh oh (!?).

  

leute die mich kennen

Eingetragen von:

love dedeleben

Datum:

29.11.2010 19.52

                     hi ich bin in Dedeleben groß geworden nach dem mauerfall war ich immer bei meiner Oma und hatte mit vielen kontakt aus Dedeleben benny Müller anne-kathrin peukert und damals stefan mauch der leider nicht mehr da ist waren noch ein paar andere würde gerne wissen wir es den Leuten so geht und wenn jemand kontakt sucht bin bei Facebook und wenn jemand was von anne weiß bitte sagt mir Bescheid letzten Kontakt zu ihr hatte ich 2000 leider da sie wieder zu ihrer mom zurück gezogen ist!
lieben Gruß an die die mich kennen Claudia pfeiffer Geborene Blachnik!(Facebook claudia wenzel)

  

Ich schon wieder

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

20.11.2010 17.38

                     Na, jetzt muss ich noch mal schnell schreiben. Habe gerade die Videos entdeckt und finde das irgendwie lustig und interessant. Insbesondere die beiden Bahnhöfe. Man gut, dass es jetzt dort besser aussieht! Ihr macht wirklich immer wieder neue und coole Sachen. Klasse für so einen kleineren Verein.

Weihnachten ist schön

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

17.11.2010 17.38

                     Da kann ich meinen Vorgängern nur beipflichten, auch ich habe die Advents- und Weihnachtszeit sehr, sehr gerne! Vielleicht klappt es ja mit dem Schnee zum Heiligen Abend. Mal sehen? Was ich auch interessant fand, ist die Geschichte zur Weihnachtszeit in der DDR. Das habe ich im Sommer irgendwann gelesen, ich weiß bloß nicht mehr wo. Jedenfalls irgendwo auf diesen Seiten. Solche Erinnerungen haben schon etwas. Vielleicht raffe ich mich einmal auf und schreibe auch einmal etwas aus meiner "Jugendweihnachtszeit". Bis dann!

  

Weihnachten im Schnee

Eingetragen von:

Henry

Datum:

13.11.2010 17.40

                     Auch ich würde es schön finden Weihnachten Schnee zu haben. Weiße Weihnachten ist doch viel passender und auch romantischer. Dann sollte der Schnee über den Jahreswechsel auch liegen bleiben und ab Anfang Januar kann von mir aus so langsam der Frühling kommen. Mitte Januar habe ich Geburtstag und dann darf es ruhig schon etwas wärmer sein. Aber zum Glück haben wir keinen Einfluss auf das Wetter. Wäre ja auch komisch wenn jeder sein eigenes Wetter machen könnte, oder?

  

Schnee zu Weihnachten

Eingetragen von:

Schnee zu Weihnachten Fan

Datum:

07.11.2010 15.14

                     Hoffentlich bekommen wir in diesem Jahr zu Weihnachten auch solche Schneeflocken zu sehen. Vielleicht nicht unbedingt so groß, aber weiß sollte und könnte es doch sein. Wäre schön. Eventuell liest ja Petrus meinen Beitrag!?

  

Schön zu sehen

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

19.10.2010 11.29

                     Es ist schön zu sehen, dass das Heimatmuseum bei euch so gut angenommen wird. Finde ich gut! Gerade auch die Besuche der „Klassentreffen Schüler“ ist eine klasse Sache. Hoffentlich bleibt es so und hoffentlich kann man auch weiterhin hier alles nachverfolgen und sich immer mal wieder rein klicken.

Auch die Federballbilder habe ich mir gerade angesehen. Wie kommt ihr da immer wieder ran, an diese alten Sachen?

  

Klassentreffen 09.10.10

Eingetragen von:

Nico M.

Datum:

11.10.2010 10.54

                     Nochmals herzlichen Dank, für die ausführliche Führung und die Hintergrundinformationen über das
Museum Dedeleben.


Vielen Dank vom Abschlussjahrgang 2000 der Sekundarschule Dedeleben - 10 B

  

Kindheitserinnerungen

Eingetragen von:

Anke Thürich

E-Mail:

anke.thuerich@gmx.de

Datum:

28.09.2010 17.53

                     Liebe Leser, es ist mir ein echtes Bedürfnis, ein paar Zeilen zu hinterlassen. Auf der Suche nach einem Sohn der Bernhardts bin ich auch auf diese Seite gestoßen. Der ein oder andere hat vielleicht vage Erinnerungen an meine Familie und mich. Gewohnt haben wir ja eigentlich in Pabstorf, aber sehr, sehr viel Zeit in Dedeleben bei Oma Hanna Hackethal auf dem Kampe verbracht. Mein Name ist Anke Thürich und mit der Recherche nach Markus und allem, was mir so auf diesem Weg begegnet, kommen so viele schöne Kindheitserinnerungen hoch, so dass ich meinem Herzen einfach mal Luft machen muss. Und was hilft besser als das Schreiben:-). Schön, dass es Menschen gibt, die die Tradition des Heimatvereins aufrecht erhalten - nämlich auch für all jene, die irgendwann ausgewandert sind, um sich letztlich seiner Wurzeln mit Freude zu besinnen, um zu wissen, dass es immer eine erste Heimat gibt:-)). Vielen Dank an alle für Euer Engagement und vor allem Grüße von Herzen. Anke Thürich

  

zu den Beiträgen von Torsten

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

19.09.2010 21.50

                     Danke für Ihre Einträge und den Lob worüber wir uns sehr gefreut haben. Wir sind immer erfreut wenn einer etwas ins Gästebuch Einträgt. Die Sonderausstellung über den Bahnhof Dedeleben ist noch bis 03.10. zusehen Danach wird die Sonderausstellung 120 Jahre Sport Dedeleben vorbereitet. Uwe Krebs Vorsitzender

  

Ja, wo sind sie denn?

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

19.09.2010 17.31

                     Ist denn keiner mehr hier der mal irgendetwas schreibt? Hat hier keiner eine eigene Meinung oder sieht hier keiner vorbei?

  

Lecker!

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

15.09.2010 17.50

                     Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, so lecker! So steht es geschrieben auf den Bilderseiten zum Tag des offenen Denkmals. Wohl war, wohl war. Ich habe dieses Pfannengericht auch probiert und muss sagen, es war wirklich lecker. Auch habe ich mir ein Brot mitgenommen welches auch super geschmeckt hat. Ich fand auch gut, das sogar einer in einer alten Bahnuniform da war. Fand ich gut. Ich nehme mal an wegen der neuen Ausstellung bei euch.

  

Bahnhof Dedeleben

Eingetragen von:

Henry

Datum:

14.09.2010 15.00

                     Ich wollte nur einmal kurz sagen, dass ich die Idee der Sonderausstellung über unseren Bahnhof, die zurzeit im Heimatmuseum gezeigt wird, sehr gut finde. Denn ich war selbst einige Male, neben der Arbeit als Fahrdienstleiter, in der dortigen Fahrkartenausgabe tätig. Des Weiteren als Weichenwärter dafür verantwortlich, die Loks „umzusetzen“. Was waren das noch für Zeiten! Wasser für die Übernachtung bereitstellen oder dort im Winter heizen. Man muss dazu wissen, dass der letzte Zug gegen 24:00 Uhr ankam und gegen 04:00 Uhr wieder zurück nach Halberstadt fuhr. Während des Aufenthalts in Dedeleben konnten sich der Lokführer sowie das Zugbegleitpersonal in der Übernachtung aufs „Ohr hauen“. Schöne Erinnerungen an eine lange vergangene Zeit.

Quak

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

06.09.2010 17.29

Tolle Entenfotos - Quak, Quak!

  

Zum letzten Gästebucheintrag der Familie Rönneke

Eingetragen von:

Familie Schrader, Dedeleben

Datum:

31.08.2010 12.18

Es ist schon erfreulich, dass Menschen außerhalb unserer Gemeinde sich für unser dörfliches Geschehen interessieren. Danke für Ihr Interesse. Diese 130 Blutspenden kann eigentlich nur jemand würdigen bzw. richtig schätzen, der selbst einmal eine Spende benötigt hat oder für den Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit noch kein Fremdwort ist. Danke!

  

Westerburg

Eingetragen von:

Fam. Rönnecke, Hamburg

Datum:

28.08.2010 11.27

Auf der Suche nach Informationen über die Westerburg kamen wir auch auf die Dedelebener Internetseiten. Kein Wunder, ist doch die Westerburg ein Ortsteil Dedelebens. Interessant was hier alles so zu finden ist. Allein die vielen Fotos, man oh Mann! Was uns besonders beeindruckt hat, ist die 130. Blutspende eines Einwohners. Das ist schon eine beachtliche Leistung. Wäre schön, wenn viele sich ein Beispiel daran zu nehmen. Blut rettet Leben! Auch die Ausführungen über den Heimatverein waren sehenswert. Es wäre schön, wenn es bei uns in Stadtteil auch solch einen Verein gaben würde.

  

Frage

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

23.08.2010 15.42

Ich habe mal wieder hier herein geschaut und muss jetzt doch einmal nachfragen. Ich freue mich, dass man hier schnell eine Antwort bekommt! Allerdings ist mir aufgefallen, dass nur der Vereinsvorsitzende des Heimatvereins schreibt. Haben die anderen Mitglieder kein Interesse daran, sich hier auch einmal zu verewigen? Ist eigentlich Schade. Eins noch zum Schluss. Zum Tag des offenen Denkmals im September wird ja wieder unheimlich viel bei euch geboten. Da können sich andere Vereine schon eine Scheibe abschneiden. Auch wenn noch etwas Zeit ist, wird es in eurem Ort auch wieder einen Weihnachtsmarkt geben? Ich sehe nämlich manchmal bei euch auf die Weihnachtsseiten um zu sehen wie viel Tage noch bis Weihnachten vergehen. Diesen Countdown finde ich gut. Echt lustig!

  

zum Flohmarkt Eintrag von Torsten

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

17.08.2010 21.08

Danke für das Lob. Auf Ihre Frage ob immer Bilder von den Veranstaltungen rein kommen ja.
Wir haben ca. 15 Mitglieder in unseren Verein.
U.Krebs Vorsitzender

  

Flohmarkt

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

17.08.2010 11.26

Ich war nun am Sonnabend auch bei eurem Flohmarkt. Man merkt, dass die Mitglieder sich sehr ins Zeug legen. Schade, dass das die Einwohner (waren leider nur wenige Leute da) nicht durch einen Besuch anerkennen. Ich habe zwar nichts gekauft, aber es hat mir trotzdem gefallen. Die Wurst vom Grill hat auch gut geschmeckt. Nachdem ich mir die Bilder des Tages angesehen habe (dort ist auch ein Bild vom Grill und dem "Grillmeister"), habe ich gleich wieder Hunger bekommen. Macht weiter so und lasst euch nicht entmutigen! Zwei Fragen vielleicht noch: Wie viel Mitglieder habt ihr eigentlich im Verein und kommen zu jeder Veranstaltung Bilder davon ins Internet? Schon einmal Danke für eine Antwort.

  

zu Flohmarkt

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

13.08.2010 22.58

der Flohmarkt findet statt. wir haben für den Fall das das Wetter nicht mit spielt für Ausweich- möglichkeiten gesorgt. U.Krebs Vorsitzender

  

Noch einmal zum Flohmarkt

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

13.08.2010 07.24

Das Wetter ist nicht unbedingt so toll. Was ist wenn es morgen regnen sollte. Findet der Markt statt oder wird er nach drinnen verlegt, oder wie werdet ihr dann verfahren?
Es wäre schön, wenn solche allgemeinen Informationen und Hinweise hier auf diesen Seiten schon im Vorfeld mit veröffentlicht werden könnten. Denn man will ja nicht extra ins Auto steigen und einige Kilometer fahren um vor "verschlossener Tür" zu stehen. Soll kein meckern sein, sondern nur eine Frage und ein kleiner Verbesserungsvorschlag. So, genug für heute. Muss mich jetzt auf den Weg zur Arbeit machen, aber das Wochenende naht!

  

Schnelle Antwort

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

11.08.2010 17.34

Danke für die schnelle Antwort. Na dann, guten Appetit!

  

zu Flohmarkt

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

08.08.2010 22.46

Beim Flohmarkt gibt es verschiedene Stände. Es haben sich schon Bürger angemeldet die einen Stand machen möchten .Die verschiedenes anbieten möchten wie Sachen aus einer Haushaltsauflösung und anderes. Fürs leibliche wohl ist auch gesorgt. Es wird unter anderen Schmorwurst, Buletten und anderes angeboten.
Änderungen beim Leiblichen wohl vorbehalten.
Uwe Krebs Vorsitzender

Flohmarkt

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

08.08.2010 15.53

Ich habe gerade über den Flohmarkt am nächsten Sonnabend gelesen. Kann man einmal erfahren was für Stände dort sein werden? Und was gibt es den zu essen? Da der Termin über den ganzen Tag läuft wird doch etwas zu Essen angeboten, oder? Wäre nicht schlecht, so spart man sich das Kochen zu Hause.

  

Spiel

Eingetragen von:

Uwe

Datum:

01.08.2010 10.14

es ist sehr Interessant und Spannend auch kann man die Zeit ganz schnell vergessen.

  

Gar nicht so einfach

Eingetragen von:

Martina

Datum:

30.07.2010 17.41

Gar nicht so einfach in die Bestenliste der beiden Spiele zu kommen. Macht aber echt Spaß. Und ich muss den Vorgängern Recht geben, es kann durchaus Süchtig machen.

  

Störche

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

11.07.2010 19.03

Einmal muss ich noch etwas sagen. Ich habe gerade noch einmal hier rein gesehen und die Bilder vom Storch und der Beringung angesehen. So viele Adebare in diesem Ort? Kommt da etwa ein Babyboom auf euer Dorf zu? Warum nicht, Deutschland braucht schließlich weitere Einwohner. Also ran halten! (Kleiner Spaß muss sein)

  

Spiele und Seiten

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

08.07.2010 15.55

Ich bin über den Schützenverein auf diese Seiten gestoßen, und möchte kurz zu den Spielen meinen Senf dazu geben. Wie schon meine Vorgängerin hier im Gästebuch geschrieben hat, machen die Spiele Spaß. Aber leider konnte ich mich nicht eintragen, da muss ich wohl noch etwas üben. Wir wissen ja wie der Spruch heißt: „Übung macht den Meister“! Übrigens schön was Dedeleben so ins Internet bringt. War schon bei den Schützen interessant und hier sogar noch informativer. Weiter so!

  

Spiel "Zwei Gleiche"

Eingetragen von:

Ingelore

Datum:

01.07.2010 15.10

„Zwei Gleiche“ ist ein sehr interessantes Spiel. Man kann schlecht aufhören zu spielen, denn es kann „süchtig“ machen. Daher vergisst man doch sehr schnell die Zeit. Eine Stunde ist dabei gar nichts! Probieren Sie es doch auch einmal.

  

Volksfest

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

26.06.2010 19.38

das Programm zum Volksfest findet man unter Termine. U.Krebs

  

Volksfest

Eingetragen von:

Astrid

Datum:

26.06.2010 17.57

Freue mich schon auf das Volksfest. Bin seit Jahren demnächst mal wieder in "Dodge". Ist es immer noch so wie früher? Mal sehen, bin gespannt. Allerdings vermisse ich das Programm und die Zeiten/Werbung dafür auf diesen Seiten. Wurde das vergessen?

  

zu Postkarte von Dedeleben

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

12.06.2010 18.49

selbst verständlich können wir Ihnen die Postkarte zuschicken. Teilen Sie bitte uns Ihre Anschrift mit. unter Kontakte beim Heimatverein Dedeleben finden Sie die Mailadresse des Vorsitzenden. Uwe Krebs Vorsitzender

  

Postkarte aus Dedeleben

Eingetragen von:

Silvia

Datum:

12.06.2010 11.32

Ich habe die neue Postkarte unter Dedeleben gefunden. Eine Frage dazu. Kann man sich die Karte eventuell auch zuschicken lassen und was soll die Karte kosten? Ich wohne zurzeit in Magdeburg.

Aktuelle Webseiten

Eingetragen von:

Henry

Datum:

06.06.2010 07.28

                     Auch ich möchte mich an dieser Stelle kurz zu Wort melden. Ich kümmere mich um verschiedene Websites. Unter anderem für unseren Ort, die Schützengesellschaft und um den Dedelebener Heimatverein. Dabei versuche ich immer die entsprechenden Inhalte, sofern sie mir pünktlich zur Verfügung gestellt werden, so schnell wie möglich einzufügen. Allerdings gab es in den letzten Wochen, aufgrund eines längeren Klinikaufenthaltes meinerseits, einige zeitliche Probleme. Seit dem 02. Juni bin ich aber wieder „im Lande“.

  

zu Klassentreffen nach 70 Jahren

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

04.06.2010 09.26

                     recht herzlichen Dank für Ihren Eintrag.
Es lag nicht an mir sondern der Webmaster war erkrankt Herr Schrader und daher die Verzögerung auf unserer Seite.
Uwe Krebs
Vorsitzender

  

Klassentreffen nach 70 Jahren

Eingetragen von:

-

Datum:

04.06.2010 06.35

                     Schön, dass jetzt die Bilder unseres Klassentreffens hier zu sehen sind. Hat etwas gedauert, aber das lag wohl an gesundheitlichen Problemen des Vorsitzenden Herrn Krebs. Schön dass es dennoch geklappt hat.

  

Vorfreude

Eingetragen von:

Petra Dunker

E-Mail:

petra.dunker@lrh.sachsen-anhalt.de

Datum:

17.05.2010 09.57

                     Wir Beide freuen uns auf einen Besuch des Museums, den wir schon länger mal machen wollten. Da wir Verwandte zum Klassentreffen am 22. 05. nach Dedeleben bringen, nutzen wir die Gelegenheit .Da wir früher in Dedeleben wohnten, sind wir schon neugierig. Mit freundlichem Gruß Roland und Petra Dunker (wohnhaft in Dessau-Roßlau)

  

Ostern

Eingetragen von:

Martina

Datum:

06.04.2010 11.20

                     Schön, dass ich mir die ganzen Kinder hier beim Ostereiersuchen ansehen kann. Scheint gut besucht gewesen zu sein.

  

Ei-Ei-Ei

Eingetragen von:

Osterhasie

Datum:

30.03.2010 11.08

                     Schon die Ostereier gefärbt? Wenn nicht, dann wird es langsam Zeit. In einigen Tagen ist Ostern! Bis bald, der Osterhase!

  

zu den letzten Einträgen

Eingetragen von:

Uwe Krebs

Datum:

12.03.2010 18.38

                     Recht herzlichen Dank für Ihre Einträge .
Auf die Anfrage vom letzten Eintrag wann es wieder neue Bilder gibt können wir heute schon sagen nach dem 20.März gibt es neue Bilder.
Uwe Krebs Vorsitzender

  

Mal wieder neues

Eingetragen von:

Peter

Datum:

10.03.2010 13.49

                     Wann gibt es denn mal wieder Neuigkeiten auf diesen Seiten, wie zum Beispiel neue Bilder? Freue mich schon darauf. Macht Spaß hier rein zu sehen. Ansonsten: Macht weiter so mit dem Heimatverein!

  

Schön hier!

Eingetragen von:

Sylvia

Datum:

13.01.2010 08.04

                     Für eine Schularbeit über den Harzkreis bin ich auf diese Seiten gestoßen und wollte mal einen Gruß zurück lassen. Ich war ganz angetan von den vielen Bildern. Sie zeigen einen schönen Querschnitt der Vereinsarbeit. Hat Spaß gemacht sich alles anzusehen! Ich werde wohl öfter mal hier vorbeischauen und hoffe auf weitere tolle Fotos. Gibt es nicht mehr alte Aufnahmen die man hier unterbringen kann? Auch dies interessiert mich sehr. Sylvia, Halberstadt

  

Glasfenster der ev. Kirche St. Marien

Eingetragen von:

Dr. Frank Laska

E-Mail:

frank.laska@t-online.de

Datum:

14.12.2009 21.16

                     Lieber Heimatverein,

ich möchte mich recht herzlich für die großartige Unterstützung der Publikation meiner Dissertation zur Quedlinburger Glasmalereianstalt Ferdinand Müller bedanken. Ihr Verein hat mir in vorbildlicher Weise zahlreiche qualitativ hochwertige Fotos der ev. Kirche St. Marien zukommen lassen.
Für Ihre Vereinsarbeit wünsche ich Ihnen weiterhin viel Enthusiasmus, Freude und zahlreiche innovative Ideen.

Besonders herzlich,

Dr. Frank Laska

Eintrag Frau Meißner

Eingetragen von:

Henry

Datum:

20.11.2009 10.57

                     Ja, dass Heimatmuseum ist immer einen Besuch wert. Die Mitglieder haben im Laufe der Zeit viel auf die Beine gestellt. Schönen Gruß Frau Meißner! (Ich war übrigens genau wie Frau Meißner auf dem Bahnhof Dedeleben/Badersleben beschäftigt.)

  

Besuch des Pfarr-und Heimatmuseums

Eingetragen von:

Margot Meißner

E-Mail:

margotmeis.@yahoo.de

Datum:

17.11.2009 15.32

                     Wir waren sehr erfreut, dass man unserer Familie mit Kindern und Enkelkindern eine Sonderführung im Pfarr-und Heimatmuseum am 30.10.09 ermöglichte. Herzlichen Dank an Frau **Grundmann, die sich die Zeit nahm, uns durch die Räume zu führen. Es hat uns allen sehr gefallen, selbst die Kleinen wollten das "alte Spielzeug" gleich ausprobieren.
Alte Fotos, auf denen man sich und alte Freunde wiederfand, weckten viele Erinnerungen. Besonders gefiel uns der neue Teil zum 20.Jahrestag der Grenzöffnung. Die Herausgaben der Broschüren und Postkarten
sowie auch die vielen Informationen und Fotos dazu haben sicher viel Mühe und Arbeit gemacht.
Wir bedanken uns ganz herzlich für die Sonderführung und wünschen dem Pfarr-und Heimatverein alles Gute und weiteres Bestehen in den Räumen des ehemaligen Pfarrhauses.
Margot Meißner als ehemalige Dedelebenerin.

  

Grenzgeschichten und Gruß zurück

Eingetragen von:

Henry

Datum:

02.11.2009 11.01

                     Zum vorletzten Eintrag. Anfangs war geplant einen Extra-Teil zur Grenzöffnung zu veröffentlichen (ist sogar schon vorbereitet gewesen). Allerdings wurde letztendlich Abstand davon genommen um den Heftverkauf nicht zu beeinflussen. Mehr kann und möchte ich zu diesem Thema nicht sagen (wollte nur einmal auf die Frage antworten), da ich kein Mitglied im Heimatverein bin sondern nur die Webseiten erstelle.
Und übrigens: Einen schönen Gruß zurück nach „Drüben“ aus dem schönen Sachsen-Anhalt.

  

Ex Jerxheimer

Eingetragen von:

günnie

Datum:

01.11.2009 16.35

                     hallo ihr da drüben, schönen Gruß aus dem Braunschweiger Land nach Anhalt 20jahre nach der friedlichen Revolution!!! wohne jetzt in www.kreiensen.de, macht's gut, Nachbarn!!!

  

"Ich" noch mal

Eingetragen von:

-

Datum:

26.10.2009 09.07

                     Ich wollte wirklich nicht zu Dolle meckern! Ich freue mich ehrlich darüber, was der Heimatverein so alles leistet und schon erreicht hat. Als kleine Wiedergutmachung werde ich das Heft, wenn das Museum das nächste Mal wieder geöffnet hat, trotzdem kaufen. Auch mit kleinen Fehlern ist es eine schöne Erinnerung. Also Entschuldigung für die Meckerei. Und was den Namen angeht, ist das so eine Sache. Ich bin im Internet generell vorsichtig mit dem veröffentlichen meiner Daten. Aber eine Frage habe ich dennoch. Nicht nur ich würde es schön finden, auch aus meinem Bekanntenkreis heraus, wenn die Geschichten aus dem Heft auf den Internetseiten veröffentlicht würden(so wie das mit den Weihnachtsgeschichten gemacht wurde. Sicher soll erst einmal Geld mit dem Heft verdient werden, aber ich habe gehört, dass der Verkauf gut läuft. Ist dahin gehend etwas geplant, denn ich gehöre der jüngeren Generation - der „Internetgeneration“ (wie viele andere auch) an?

  

Anmerkung zu den Einträgen

Eingetragen von:

Henry

Datum:

20.10.2009 08.05

                     Ich kümmere mich um die Dedelebener Webseiten (www.gemeinde-huy-dedeleben.de) um die Seiten der Schützengesellschaft (www.schuetzengesellschaft-dedeleben.de) sowie und die Website des Heimatvereins (www.heimatverein-dedeleben.de). Es sind aufgrund meiner knappen Zeit einfach gehaltene Seiten, die aber trotzdem hoffentlich ihre Zustimmung finden. Ist es doch in der heutigen Zeit wichtig, im Internet präsent zu sein. So lassen sich doch auf einfachem Wege viele Menschen erreichen. Ich freue mich in dem Zusammenhang auch immer wieder über Einträge in die entsprechenden Gästebücher, ob es sich dabei um Kritik oder Lob handelt oder um allgemeine Ausführungen. Allerdings muss ich meinem „Vorschreiber“ Recht geben, dass anonyme Schreiber doch lieber ihren Namen nennen sollten. Dies gebietet, wie ich finde, schon die Höflichkeit anderen gegenüber. Besonders wenn es sich um Kritik (so lange es im Rahmen bleibt) an bestimmten Personen oder Vereinen handelt. Des Weiteren sind bei Kritik seitens der Schreiber sicher auch konstruktive Vorschläge gern gesehen. Denn so kann die Arbeit der Vereine oder einzelner Mitglieder sicher in Zukunft verbessert werden. Dazu ist es eben auch notwendig seinen Namen zu nennen. Nur Mut dazu.

  

Zu: Artikel zur Grenzöffnung

Eingetragen von:

Andreas Berg

E-Mail:

andreasberg@online.de

Datum:

19.10.2009 17.24

                     Hallo Unbekannter, wir nehmen gerne Kritik und Lob entgegen. Das hilft uns unsere Sachen noch weiter zu verbessern. Aber was mich stört, ist, dass jemand Kritik übt und nicht mal den Mut hat, sich namentlich, sondern als Unbekannt, zu erkennen zu geben. Die Qualität der Postkarte ist Top - für einen Preis für 0,50 € pro Stk. Auch die Festzeitschrift ist für ihren Preis in Höhe von 3,50 € pro Stk. ein tolles Angebot. Wenn wir eine bessere Qualität (wie z.B. höherwertigeres Papier) geboten hätten, dann wäre der Preis um ein vielfaches höher geworden. So können wir einem breiten Publikum mit einem niedrigen Preis entgegenkommen, sodass sich fast jeder so eine Zeitschrift leisten kann! Zum Thema verzerrte Bilder: Wir können und durften nur Artikel und Bilder in die Zeitschrift mit einbauen von denen wir vorher die Erlaubnis des Besitzers oder Verfassers erhalten haben! Leider sind da manche Bilder nicht in der Version zur Verfügung gestellt worden, wie ich sie gerne gehabt hätte. Änderungen an eingestellten Grußworten und Geschichten habe ich nur in geringem Maße vorgenommen. Das Original des Verfassers sollte soweit wie möglich beibehalten werden. Und Fehler passieren nun mal! Ich finde und das ist nicht nur meine Meinung, dass wir für den Preis ein gutes Produkt anbieten. Was im Übrigen auch die Verkaufszahlen wiederspiegeln!!
..............
Ersttagsbrief
ein Brief mit Briefmarken, der am ersten Tag seiner Gültigkeit abgestempelt worden ist, zumeist mit einem entsprechenden Sonderstempel, dem Ersttagsstempel.
Bei Sammlern sehr begehrt! Es ist mit hohen Wertsteigerungen (bei geringer Auflage)zu rechnen.

  

Artikel zur Grenzöffnung

Eingetragen von:

-

Datum:

19.10.2009 11.50

                     Anerkennenswert ist die Arbeit des Heimatvereins, insbesondere meine ich die Artikel (Postkarte, Buch und Ersttagsbrief) zur Grenzöffnung. Hinter solchen Sachen steckt sicher viel Arbeit. Aber was ist denn ein Ersttagsbrief? Ein paar Informationen wären hilfreich.
Bei der Eröffnung der Sonderausstellung habe ich mir auch das Buch und die Postkarte angesehen. Aber die Qualität lässt sehr zu wünschen übrig. Verzerrte Bilder und viele Fehler. Leider, sodass ich beides nicht gekauft habe.
Trotzdem weiter so!

  

zu Beitrag Klassentreffen am 03.10.09

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

14.10.2009 21.28

                     Recht herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Es freut uns das Ihnen und Ihren Klassenkameraden der Besuch im Museum gefallen hat. Das Lob geben wir gerne weiter. Uwe Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr-und Heimatmuseum Dedeleben e.V.

  

Klassentreffen am 03.10.09

Eingetragen von:

David Wuthe

E-Mail:

davidwuthe@yahoo.de

Datum:

13.10.2009 19.14

                     Hallo liebes Team vom Heimatmuseum,
nochmal vielen Dank für die Führung im Museum, obwohl es der Tag vor der Sonderausstellung war.
vielleicht kommen wir beim nächsten Treffen wieder.
Also weiter so und haltet Eure Website weiter so auf diesem Stand.

Liebe Grüße aus Arendsee
David Wuthe

                                       

 

Gundula Lampe

Eingetragen von:

Heike

E-Mail:

wolfcarsten@gmx.net

Datum:

18.09.2009 19.06

                     Ich kenne Gundula Lampe sie ist meine Tante

  

Prost!

Eingetragen von:

Bacchus

Datum:

03.09.2009 13.57

                     Ein Prosit auf die Dedelebener Weinkönigin! Skol! Hinterher vielleicht noch eine gebratene gelbe Plasteente?

  

zu Eintrag Besuch des Museums

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

24.07.2009 09.44

                     Recht herzlichen Dank für das Lob für unsere Homepage das Lob geben wir gerne weiter an unseren Verantwortlichen für die Internetauftritte. Es freut uns immer wieder wenn ehemaliger Dedelebener unseren Ort und das Museum besuchen. Uwe Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben **V

  

Besuch im Museum

Eingetragen von:

Anne Mertens

E-Mail:

anne-mertens@gmx.de

Datum:

22.07.2009 19.08

                     nachdem ich endlich die Homepage angesehen haben, möchte ich ersten Ihnen sagen, wie schön, informativ, aktuell Ihr Internetauftritt ist, da steckt bestimmt viel Arbeit drin!!!! auch immer aktuell zu sein, was Ihnen offensichtlich gelingt!!!!
Zweitens möchte ich mich bedanke, dass Sie - Herr Krebs - sich Zeit genommen haben, meinen Bruder und mich durch das Museum zu führen. Durch Ihre Erklärungen und Infos wurden viele Erinnerungen an Dedeleben wieder wach, auch wenn seit unserem Weggang mehr als 50 Jahre vergangen sind. Also sehr herzlichen Dank und Grüße aus dem hektischen Berlin ins eher stille Dedeleben sendet Ihnen Anne Mertens geb. Ahrens

  

Spielzeug

Eingetragen von:

+*+*+*+*+*+*+*+*+*+*+

Datum:

26.06.2009 12.54

                     Na das ist aber eine sehenswerte Ausstellung zum Thema - DDR-Spielzeug - Was es noch so alles bei den Leuten gibt. Schön, dass damals nicht alles in den Müll gewandert ist.

  

Zum letzten Eintrag

Eingetragen von:

Henry

Datum:

19.06.2009 19.43

                     Hallo! Ich unterhalte diese Webseiten und versuche immer neues hier einzubringen. Allerdings ist es schwierig an gutes Bildmaterial zu kommen. Nun weiß ich leider nicht zu welcher Zeit Sie hier in Dedeleben gewohnt haben. Haben Sie eventuell noch Fotos aus ihrer Zeit in Dedeleben? Wenn ja, dann schicken Sie doch einmal etwas, welches ich dann hier veröffentlichen kann.

  

Hallo

Eingetragen von:

Nina Nitsch

E-Mail:

molli79@hotmail.de

Datum:

19.06.2009 16.54

                     Ich bin in Dedeleben groß geworden...
Finde die Seite sehr schön, vermisse aber die Zeit in der ich da gelebt habe...
Sehe immer nur Bilder aus sehr alten Zeiten oder Aktuelle mit denen ich nicht viel anfangen kann...
Das finde ich sehr schade, aber sonst sehr schön...

Liebe Grüße
Nina

  

Danke

Eingetragen von:

Heike

Datum:

07.06.2009 08.01

                     Schön das man auch eine Antwort bekommt. Das ist leider nicht in jedem Gästebuch so. Ich lasse mich mal überraschen was hier noch so alles kommt. Übrigens ist es schon bemerkenswert was noch so alles an "DDR-Sachen" bei den Leuten zu finden ist. Ich bin zwar selbst noch zu jung für das Spielzeug (bei den Fotos zur Sonderausstellung DDR-Spielzeug gesehen), aber meine Eltern können sich noch gut daran erinnern.

  

noch mal Heike und Interessante Sachen

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

03.06.2009 22.20

                     Recht herzlichen Dank für das Lob es stimmt es steckt viel Arbeit drin was unsere Mitglieder leisten ist schon ganz beachtlich. Schauen Sie auch auf unsere Terminseite wo Sie alle Höhepunkte finden. Es wird in nächster Zeit wieder was Historisches auf unsern Seiten geben.
Uwe Krebs Vorsitzender

  

Heike noch einmal

Eingetragen von:

Heike

Datum:

30.05.2009 11.42

                     Mal eine Frage. Ich habe mir die Sachen über die Kirchen durch gelesen. Echt interessant! Könnt ihr nicht mehr solcher Sachen hier veröffentlichen? So, dann werde ich mal das Essen weiter Kochen.

Interessante Sachen

Eingetragen von:

Sabine

Datum:

23.05.2009 19.03

                     Ihr habt ja interessante Sachen in eurem Museum. Macht Spaß sich die Bilder anzusehen. Erfordert bestimmt viel Arbeit so ein Museum aufzubauen und am Laufen zu halten. Macht weiter so.

  

zu oh alles da

Eingetragen von:

U.Krebs

Datum:

21.05.2009 13.15

                     Recht herzlichen Dank für das Lob für die Flyer.
Wir haben uns Endschieden diese beiden Versionen der Flyer auf unsere Seite zu veröffentlichen.
U.Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr - und Heimatmuseum Dedeleben **V

  

Kann mich dem nur anschließen

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

19.05.2009 12.26

                     Ich hatte schon einmal vor einiger Zeit hier ins Gästebuch geschrieben und etwas mehr Werbung angeregt. Das mit den Flyern finde ich gut, Klasse. Allerdings ist die "Faltterei" bei den letzten beiden nicht gut gelöst. Keine gute Idee. Ansonsten werde ich mir die Sonderausstellung über das Spielzeug nicht entgehen lassen, das schaue ich mir an. Der "Plaste-Trecker" bei den Terminen macht doch neugierig. Denn mit so einem habe ich auch in meiner Jugend gespielt. Mal sehen was es sonst noch so geben wird.

  

Oh, alles da.

Eingetragen von:

Heike

Datum:

19.05.2009 09.12

                     Ich habe wieder nach gesehen und es ist alles da. Konnte mir aus mehreren Flyern einen aussuchen. Der zweite hat mir am besten gefallen. Diesen habe ich dann auch für meine Eltern ausgedruckt und sie haben sich gefreut, denn sie interessieren sich sehr für die Geschichte der Gegend. Um die „Alte Zeit“ am Leben zu halten ist es wirklich schön, dass es die Heimatvereine in den Orten gibt. Bei euch schaue ich immer wieder gern vorbei, denn es gibt immer wieder neue Bilder zu sehen. Vielleicht schaffe ich es auch einmal selbst alle Heimatmuseen der näheren Umgebung zu besuchen. Ansonsten bleibt ja immer noch das Internet. Grüße aus Dingelstedt und weiterhin viel Erfolg bei eurer Arbeit!

  

Suche nach Gundula Lampe

Eingetragen von:

Jürgen

E-Mail:

schetter1@t-onlie.de

Datum:

03.05.2009 20.11

                     Ich kann Simone bei der Suche nach Gundula Lampe
behilflich sein.

  

Zur Suche

Eingetragen von:

Henry

Datum:

03.05.2009 14.58

                     Hallo! Ich habe die Anfrage an unseren Ortschronisten weitergeleitet und hoffe, dass er weiterhelfen kann. Henry Schrader, Webmaster dieser Website.

  

suche

Eingetragen von:

Simone

E-Mail:

oldie @tele2.de

Datum:

03.05.2009 11.19

                     Hallo ihr lieben Freunde aus Dedeleben, ich suche eine alte Freundin, Gundula Lampe. Vielleicht kennt sie ja noch einer, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Viele Grüße Simone

  

zu Da fehlt doch was

Eingetragen von:

Uwe Krebs

Datum:

30.04.2009 09.25

                     Aus Technischen Gründen haben wir den Flyer wieder raus genommen. In nächster Zeit wird der Flyer wieder da sein.
Uwe Krebs
Vorsitzender

  

Da fehlt doch was

Eingetragen von:

Heike

Datum:

30.04.2009 09.11

                     Wo ist denn eure Werbung, ich meine die PDF-Datei (Flyer), geblieben? Haben Sie mir angesehen und sollte sie für meine Eltern später ausdrucken. Nun ist nichts mehr da, obwohl ich immer wieder nachgesehen habe. Heike - Dingelstedt

  

Gruß zurück

Eingetragen von:

Henry

Datum:

20.04.2009 18.59

                     Hallo Ines! Da will ich doch gleich einmal einen lieben Gruß zurück schicken! Ich hoffe, dass in Berlin auch so ein schönes Wetter ist wie bei uns in Dedeleben. Schön das Du mal wieder rein gesehen hast.

Henry

Grüße aus Berlin

Eingetragen von:

Ines Schrott (Friedrich)

E-Mail:

schalmeie@arcor.de

Datum:

20.04.2009 14.10

                     ich grüße mal wieder Dedeleben, Ines (Icke) aus Berlin

  

Dedelebener Heimatverein

Eingetragen von:

Torsten

Datum:

03.04.2009 12.31

                     Der Heimatverein stellt doch ganz schön viel auf die Beine. Das interessante Museum oder die Veranstaltungen. Gefällt mir! Aber eines gefällt mir nicht so. Ihr macht viel zu wenig Werbung, ich meine als Aufkleber und dergleichen. Die Internetseiten machen zwar viel her, aber weiteres Material würde diese bestens ergänzen. Werbung ist wichtig, schließlich gibt es ja so einige Heimatvereine in der Umgebung. Ansonsten weiter so und allzeit viele Mitglieder.

  

Schön anzusehen

Eingetragen von:

Simone

Datum:

24.03.2009 07.46

                     Ich habe mal in der Huy-Region gewohnt und interessiere mich immer noch für das geschehen in meiner alten Heimat. Auch wenn ich nicht mehr die jüngste bin, ist das Internet für mich unverzichtbar geworden. Ich finde es gut, dass es Menschen gibt, die dafür sorgen dass die Geschichte der Orte nicht in Vergessenheit gerät. Sie scheinen im Dedelebener Heimatmuseum viele interessante Ausstellungsstücke zu haben, wie man an den vielen Fotos sehen kann. Ich möchte nur noch sagen, machen Sie weiter so. Ich werde auch weiterhin öfter mal hier rein schauen um vielleicht wieder etwas neues zu entdecken.

Gruß aus Bremen

  

Winter in Dedeleben (und hoffentlich bald Frühling?!)

Eingetragen von:

Henry

Datum:

18.01.2009 19.32

                     An die unbekannte Schreiberin des letzten Beitrages. Oh ja, daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Ich hatte auch Gleitschuhe welche vielleicht sogar noch irgendwo bei meinen Eltern rumliegen. Ich selbst war auch gern auf dem damaligen „Schlammteich“ um dort meine Runden zu drehen. Schöne Zeit, aber leider schon lange Zeit vorbei.

  

Winter in Dedeleben

Eingetragen von:

----

Datum:

17.01.2009 19.20

                     Na, die Bilder des Winters sehen ja toll aus. Auch ich bin als Kind den Lemberg mit dem Schlitten herunter gesaust, schon ein paar Jahre her. Da gab es auch die "Todesschanze", so haben wir den mittleren Teil immer genannt. Bin aber nie dort runter gefahren. Das habe ich den Jungs überlassen. Ich bin übrigens auch gerne Gleitschuh gefahren, auch damals noch auf dem "Schlammteich". Kennt eigentlich heute noch einer Gleitschuhe oder gibt es die überhaupt noch?

  

zu eig schade

Eingetragen von:

Uwe krebs

Datum:

29.12.2008 20.22

                     Die Badeanstalt war zwar geschlossen aber nach der Verbesserung der Wasserwerte wurde unsere Badeanstalt wieder geöffnet. Sie war bis Ende August geöffnet. Vieleicht erlaubt es Ihre Zeit mal wieder vorbei zu schauen in Dedeleben.

  

eig schade...!

Eingetragen von:

madeleine

Datum:

28.12.2008 19.25

                     habe hier in den Seiten gelesen dass die Badeanstalt geschlossen hat...finde es sehr schade, weil ich in meiner Kindheit sehr oft dort gewesen bin in den Sommerferien. aber sonst ein ganz großes Lob an euch die die Seite gestalten.vg aus Thüringen

  

Zum Beitrag vom Kiebitzdamm von Herrn Krause

Eingetragen von:

Uwe Krebs

E-Mail:

uwechristine@t-online.de

Datum:

10.12.2008 17.59

                     Rechtherzlichen Dank für das Lob. Auf Ihre Frage Werter Herr Krause was alles vom Kiebitzdamm zu sehen ist. Es kann man sich folgende Sachen vom Kiebitzdamm an schauen: Bilder, Gläser und ein Tisch. Weitere Bilder vom Kiebitzdamm finden Sie unter www.heimatverein-dedeleben.de unter Bilder. Es wäre schön wenn Sie sich mal mit dem Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben **V in Verbindung setzen könnten unsere Kontaktdaten finden Sie auf unserer Seite unter Kontakte. Mit freundlichen Grüßen Uwe Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben

  

Noch einmal Kiebitzdamm

Eingetragen von:

Henry

Datum:

09.12.2008 10.11

                     Der Vorsitzende des Pfarr- und Heimatvereins hat mich auf den letzten Eintrag (Herr Wilhelm Krause) hingewiesen. Dazu möchte ich einmal sagen, dass man sich immer wieder über solch nette und interessante Einträge freuen kann. Leider wird diese Möglichkeit zu wenig genutzt. An dieser Stelle möchte ich kurz darauf hinweisen, dass die Angabe einer Kontaktadresse hilfreich sein kann. So ist es leicht möglich auf eventuelle Fragen der „Gästebuchschreiber“ nicht nur an dieser Stelle zu antworten sondern sich auch persönlich mit dem Betreffenden in Verbindung zu setzen. Zum Schluss noch einmal an Sie Herr Krause. Sie scheinen viel Zeit beim Kiebitzdamm verbracht zu haben. Vielleicht hätten Sie (natürlich auch alle anderen) einmal Lust Ihre Erinnerungen einmal aufzuschreiben und hier zu veröffentlichen. Auf diese Weise werden die Websites (über Dedeleben oder den Heimatverein) sicher noch um einiges interessanter. Und ich kann mir vorstellen, dass jene Berichte bestimmt von vielen Besuchern dieser Seiten gern gelesen werden.

  

Kiebitzdamm

Eingetragen von:

Wilhelm Krause

Datum:

08.12.2008 13.47

                     Ist schon beeindruckend zu sehen, dass es noch Einrichtungsgegenstände aus dem Kiebitzdamm gibt. Ich selbst war als Kind oft dort und habe auch manchmal dort gebadet. Heute bin ich leider nicht mehr so mobil. Kann man deshalb eventuell erfahren, was Sie alles für Gegenstände haben? Als Aufzählung oder die einzelnen Teile in Großaufnahme. Ansonsten Lob an den Verein für die sicherlich viele Arbeit. Es ist schön zu sehen, dass die Geschichte so ein wenig lebendig bleibt.

Zum letzten Eintrag

Eingetragen von:

Henry

Datum:

02.12.2008 09.40

                     „Danke für die Blumen“ - Ich versuche nun schon seit einigen Jahren unseren Heimatort auf diese Weise etwas bekannter zu machen.
Des Weiteren besteht natürlich die Möglichkeit auch für alle Einwohner auf diese Weise einfach an Informationen über den Ort oder die Vereine zu gelangen. Leider ist das alles sehr zeitaufwendig, so dass ich die Webseiten eher einfach halte. Ich freue mich, dass sie trotzdem gefallen. Schön wäre es aber, wenn es mehr Zuspruch bzw. Mitarbeit der Einwohner gäbe. Schreiben von interessanten Beiträgen oder das zur Verfügung stellen von Bildmaterial etc.
Folgende Websites können übrigens zurzeit besucht werden: www.gemeinde-huy-dedeleben.de, www.heimatverein-dedeleben.de oder www.schuetzengesellschaft-dedeleben.de.
Abschließend möchte ich gleich die Gelegenheit nutzen allen Besuchern dieser Seiten eine besinnliche Adventszeit sowie ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen.

  

seite

Eingetragen von:

Dedelebener

Datum:

30.11.2008 21.35

                     Ein Lob an den jenigen der diese Seite gemacht hat! Es ist sehr interessant sich diese mal anzuschauen! WEITER SO

  

Zu Postkarten

Eingetragen von:

Uwe Krebs

E-Mail:

uwechristine@t-online.de

Datum:

15.11.2008 20.36

                     Rechtherzlichen Dank für das Lob für die Postkarten. Zur Frage Kalender können wir sagen dass es für die Jahre 2007 und 2008 einen Kalender gab. Aber wir greifen Ihre Idee gerne auf .Vieleicht gibt es für das Jahr 2010 wieder ein Kalender. Bei Ihren nächsten Besuch wär es schön wenn Sie Ihren Namen mit Veröffentlichen würden.
Mit freundlichen Grüßen
Uwe Krebs Vorsitzender Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben **V

  

Postkarten

Eingetragen von:

********

Datum:

14.11.2008 14.01

                     Hey, coole Postkarten! Wird es auch mal einen schönen Kalender geben? Man hat es in der letzten Zeit in der Zeitung gelesen, dass andere Orte wie Badersleben oder Dingelstedt auch so etwas anbieten. Wäre schön, wenn es mal einen gut gemachten Kalender geben würde. Am besten schon mit Eingetragenen Terminen des neuen Jahres! Ansonsten Lob an den Heimatverein welcher das Heimatmuseum betreibt. Übrigens auch gute Webseiten mit interessanten Bildern.

  

Tor für Dedeleben

Eingetragen von:

----

Datum:

30.08.2008 21.48

                     Zum Tischfußball im Pfarrhaus - Dedeleben vor, noch ein Tor!

  

Zu Enttäuschung Pur vom 10.08.08

Eingetragen von:

Uwe aus Dedeleben

E-Mail:

uwechristine@t-online.de

Datum:

11.08.2008 20.53

                     Ich weiß leider nicht wann Sie zu Letzt in Dedeleben waren.

Es hat sich sehr viel Verändert in Dedeleben.
So zum Beispiel wurde unsere Badeanstalt saniert, es gibt in Dedeleben 10 Vereine die für eine Abwechslung im Ort sorgen. Und seit 2006 auch wieder ein Heimatmuseum in dem die Ortsgeschichte und Kirchengeschichte wiedergespiegelt wird.

  

Zu Dedeleben

Eingetragen von:

Henry

Datum:

11.08.2008 18.16

                     Obwohl das Geld, gerade der öffentlichen Hand, überall knapp ist hat sich doch in unserem Ort eine ganze Menge im Laufe der Jahre getan. Viele Straßen des Ortes wurden ausgebaut sowie das Bad saniert um nur einmal zwei Beispiele zu nennen. Des Weiteren gibt es viele Vereine, die das Leben in Dedeleben sicher bereichern. In diesem Zusammenhang sei stellvertretend der Pfarr- und Heimatverein genannt. Die Mitglieder strengen sich sehr an, um die Geschichte der Region und des Ortes nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dies kommt sicher auch dem Pfarrhaus zu Gute, denn so werden die Räumlichkeiten dort in „Schuss“ gehalten.

  

Enttäuschung PUR

Eingetragen von:

Ein Gast

Datum:

10.08.2008 12.03

                     Bekannte wiesen mich auf diese Homepage hin, da sie wussten, dass ich in Kindertagen in Dedeleben war.
Die Fotos vom Kinderfest fand ich sehr schön.
Es macht mich allerdings traurig zu sehen, wie sehr sich alles verändert hat- leider nicht zum Positiven.
Ich bedauere es sehr, dass der neue Pastor nicht in der Lage war, all das Schöne zu wahren und zu erhalten.
Ich erinnere mich noch gut an das Pfarrgelände da ich als Konfirmand zu Pfarrer Bernhardt ins Pfarrhaus zum Konfirmandenunterricht ging.
Es ist beinahe peinlich solche Fotos im Internet auszustellen, spricht dies doch für Unfähigkeiten und Desinteresse.
Ich denke, dass es Vielen meines Jahrganges ähnlich ergehen würde, wenn sie sich diese Bilder anschauten.
Das Interesse Dedeleben mal wieder zu besuchen, wurde bei mir definitiv nicht geweckt.

  

Gästebuch

Eingetragen von:

Ein Einwohner

Datum:

03.08.2008 21.52

                     Traurig, dass sich keiner Gedanken darüber macht, dass das Dedelebener-Gästebuch ausgeschaltet wurde!

  

Kirche

Eingetragen von:

Kirchenfan

Datum:

26.07.2008 21.58

                     Hey, coole Bilder der alten Kirche!

DANKE

Eingetragen von:

Daniel Ulrich

Datum:

20.07.2008 20.29

                     Vielen Dank Herr Uwe Krebs, für die schnelle Beantwortung meiner email. Sowie den beigelegten Fotos.

  

Danke an Dedelebene Fan

Eingetragen von:

Uwe Krebs

Datum:

20.07.2008 10.18

                     Es freut uns dass unsere Veranstaltungen gut ankommen. Die nächsten Höhepunkte stehen auch schon fest .Am 14.09.08 zum Tag des Offen Denkmal gibt es im Museum einige Höhepunkte.
Genauer Ablauf wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Und das Adventsingen in der Marien Kirche zum ersten Advent. Genauer Ablauf wird auch hier noch bekanntgegeben. Wir würden uns freuen wenn der Dedeleben Fan auch kommen würde zu den nächsten Veranstaltungen.
Also bis zu den nächsten Höhepunkt recht herzliche Grüße vom Förderverein Pfarr- und Heimatmuseum Dedeleben e. V

  

Gästebuch

Eingetragen von:

Dedeleben Fan

Datum:

18.07.2008 11.05

                     Na das ist ja komisch und schade, dass die Dedelebener Internetseiten kein Gästebuch mehr haben. Das sieht für einen außenstehenden nicht gerade gut aus. So etwas ist doch eine schöne Sache für einen Ort, sein Aushängeschild sozusagen. Um mich nicht falsch zu verstehen, ich sage hier nichts gegen den Heimatverein! Es gefällt mir was der Verein schon alles auf die Beine gestellt hat.

  

Zu diesem Gästebuch

Eingetragen von:

Henry Schrader für den Pfarr- und Heimatverein Dedeleben **V.

Datum:

17.07.2008 10.41

                     Ab sofort (17. Juni 2008) übernehmen wir - der Pfarr- und Heimatverein Dedeleben **V. - das Gästebuch unserer Partnerseiten (www.gemeinde-huy-dedeleben.de), welches bisher von beiden Websites genutzt wurde. Die älteren Einträge beziehen sich (bis auf den Beitrag vom 30. Oktober sowie 03. September 2008) daher hauptsächlich auf die Dedelebener Webseiten. Hier haben Sie also die Möglichkeit einen Eintrag ins Gästebuch zu verfassen. Lob, Kritik, Meinungen ...... Wir freuen uns über Ihren Eintrag!

  

seiten

Eingetragen von:

Dedelebener

Datum:

11.07.2008 18.58

                     Warum schreibt denn keiner mehr hier rein?

  

Zum letzten Eintrag

Eingetragen von:

Henry

Datum:

09.07.2008 07.23

                     OK, dass mit dem Urlaub und dem Auto war sicher nicht besonders originell. Sollte auch nur ein Beispiel sein um zu zeigen, dass die Beiträge an dieser Stelle eher allgemein gehalten werden sollten bevor es wieder zu Schwierigkeiten kommt.

  

seiten

Eingetragen von:

Dedelebener

Datum:

08.07.2008 17.28

                     Wem interessiert denn was man im Urlaub macht oder was für ein Auto man fährt?

  

Besucher

Eingetragen von:

Gast5

Datum:

08.07.2008 09.38

                     Hatte mir Dedeleben schöner vorgestellt. War als Kind mal dort-bin jetzt enttäuscht.

  

Zum vorletzten Eintrag

Eingetragen von:

Henry Schrader

Datum:

08.07.2008 07.52

                     Zum vorletzten Eintrag ‚Seiten‘. Leider ist es so, dass nicht über alle Themen hier an dieser Stelle diskutiert werden kann, obwohl es manchmal sicher angebracht wäre. Aber vielleicht finden sich andere - allgemeinere - Themen über die hier geschrieben werden kann. Vielleicht über den letzten Urlaub, das neue Auto etc. Ansonsten hatte ich auch schon einmal überlegt, eine ‚Tagebuch-Datenbank‘ anzulegen um die Seiten weiter aufzuwerten. Es hätte sich dann einer (zwei?) bereit erklären können täglich (wöchentlich?) eine Art Tagebuch zu führen (über einen eigenen Zugang), welches dann von allen gelesen werden kann. War erst einmal nur eine Idee und noch nicht Spruchreif. Ich weiß auch nicht, ob das auf Interesse stoßen würde.

  

Grüße alle Dedeleber!

Eingetragen von:

Ingelore

E-Mail:

shainahz@yahoo.de

Datum:

08.07.2008 06.53

                     Hallo, ich habe Dedeleben am Wochenende
besucht, war begeistert. Komme bald wieder.

seiten

Eingetragen von:

Dedelebener

Datum:

07.07.2008 21.03

Nun ist tote Hose hier!

  

Zum Gästebuch und zum Forum auf diesen Webseiten

Eingetragen von:

Henry Schrader

Datum:

04.07.2008 12.54

Achtung! Es wurden einige Einträge der letzten Tage (die KITA betreffend) entfernt. Rechtliche Grundlagen haben zu diesem Schritt geführt. Um das Gästebuch auch weiterhin in gewohnter Weise nutzen zu können, beachten Sie bitte folgenden Hinweis:
Alle Einträge die nicht mit dem Gesetz in Einklang stehen, müssen unverzüglich entfernt werden. Dies sind zum Beispiel Beiträge in denen Personen verunglimpft werden oder wo gegen öffentliche oder private Einrichtungen vorgegangen wird. Bitte beachten Sie diese Hinweise.

  

Das Leben ist kurz!

Eingetragen von:

Thomas

Datum:

29.06.2008 20.10

Habe gerade bei eurer Schützengesellschaft rein gesehen und nun hier. Habe schon bei den Schützen ein Lob wegen der Seiten ausgesprochen, aber das hier gefällt mit noch besser. Gerade in Hinblick darauf, dass Dedeleben nur ein kleiner Ort ist. Andere wären froh, wenn sie im Netz vertreten wären!
Zu eurer Kita. Leute macht euch das Leben nicht so schwer, einfach zu kurz! Thomas aus Schöningen.

  

Zum Ort und den Seiten

Eingetragen von:

Dedeleben Fan

Datum:

25.06.2008 08.24

Zum Eintrag von „Untot“. Also ich kann nicht meckern! Die Webseiten gefallen mir sehr gut und das Dorf ebenfalls. Es gibt sicher Dinge die man verbessern könnte im Ort. Allerdings muss man auch sagen, dass leider vieles geschlossen hat (wie Gaststätten oder Möllings), aber es lebt sich doch ganz gut hier in „Dodge City“. Und wenn man etwas tut, siehe Badeanstalt vor einigen Tagen, dann kann man auch etwas erreichen!
Abschließend will ich nur noch sagen, dass diese Art der Meckerei nicht angebracht ist. Wenn schon meckern, dann sollte man schon sagen bzw. schreiben was einem konkret nicht passt, oder Vorschläge zur Abhilfe machen!

  

oh man...

Eingetragen von:

Untot

Datum:

24.06.2008 20.08

Was für ne hässliche Seite...und das Dorf erst mal...

  

Termine

Eingetragen von:

einwohner dedeleben

Datum:

24.06.2008 11.53

Endlich jemand der was dafür Tut. Ein dickes Danke schön dafür

  

Immer noch Termine

Eingetragen von:

Henry Schrader

Datum:

24.06.2008 10.23

Es gibt doch zurzeit eine Menge Diskussionen um die Veranstaltungstermine. Also noch mal eine kurze Erklärung dazu. Im Herbst gibt es einen bestimmten Termin, zu dem die Vereine und Institutionen aus Dedeleben die Veranstaltungstermine des folgenden Jahres beim Dorfclub abgeben sollen. Daraus wird dann der Veranstaltungskalender erstellt. Der dann auch an die Gemeinde Huy weiter gegeben wird. Denn auch dort wird ein Veranstaltungskalender, für die Huy-Region, erstellt. Diese Daten finden sich übrigens unter „Termine“ auf diesen Seiten (siehe vorletzter Gästebucheintrag) sowie zum Download als PDF-Datei auf der Seite „Wichtiges“. Machen Sie sich mal den Spaß und laden Sie in herunter. Man wird sehen, dass anscheinend kaum ein Verein der Region Interesse daran hat, dort mit aufgeführt zu sein. Es sind kaum Einträge vorhanden. Dabei ist solch ein Kalender die Grundlage für viele Besucher, auf die die Veranstalter sicher auch hoffen. Den auch die Presse greift auf diesen Veranstaltungskalender zurück, denn Werbung muss sein.
Was nun die Termine aus Dedeleben betrifft, ist der Dorfclub für die Veröffentlichung und Änderung dieser Termine verantwortlich. Ich werde mich mit dem Dorfclub in Verbindung setzten um in Zukunft einen besseren Informationsfluss zu erreichen.

  

Termine

Eingetragen von:

Uwe aus Dedeleben

Datum:

24.06.2008 10.11

Es stimmt das am 22.06.08 das Turnier stattfinden sollte. Aber wenn der Veranstalter es nicht im Veranstaltungskalender bekannt gibt das es Ausfällt. Kann man keinen andern dafür verantwortlich machen.

  

Schon wieder Termine

Eingetragen von:

einwohner dedeleben

Datum:

24.06.2008 08.23

Auf der Seite Termine standen am 22.06.08 drin das Beachvolleyball sein soll! Es hat an diesem Tag nicht stattgefunden. Warum stehen da Termine drin wenn es denn doch nicht stimmt?

  

Schon wieder Termine

Eingetragen von:

Henry Schrader

Datum:

23.06.2008 21.21

Auch auf den Dedelebener Webseiten gibt es einen vergleichbaren Kalender, daher kann ich auf den Link „Termine“ verweisen. Dort befindet sich ein Kalender, wo jeder die Möglichkeit hat offizielle oder eigene Termine (auch Private) einzutragen. Diese Daten sind dann für jeden sofort nach dem erneuten laden der Seite sichtbar. Einfach mal ausprobieren!

Veranstaltungen

Eingetragen von:

Huybewohner

Datum:

23.06.2008 19.35

                     Auf der Website www.wirsindhuy.de, findet ihr viele Veranstaltungen, die es bei euch in Dedeleben gibt, sowie der ganzen Gemeinde Huy.
Es liegt an euch ob ihre Veranstaltung reinschreibt.
Ansonsten noch viel Glück mit euerer Website.

  

Termine

Eingetragen von:

einwohner dedeleben

Datum:

23.06.2008 09.54

                     Also ich bin auch der Meinung das alle Vereine ihre Termine veröffentlichen sollten! Warum machen denn die Schützen kein Geheimnis draus? Ich beantworte euch mal die Frage: ganz einfach weil sie wollen das die Bürger von Dedeleben davon wissen und das ist doch voll kommen in Ordnung!!!!!!!!Wenn keiner diese Seite benutzt dann kann man auch die Dedelebener Seite weg machen! Das ist genau mit der Seite Wichtiges, wo ist denn unser lieber Bürgermeister der da was rein schreibt? Weiß er denn überhaupt das es diese Seite gibt? Oder hat er dafür auch kein Interesse?

  

Noch einmal Termine

Eingetragen von:

Dedeleben Fan

Datum:

23.06.2008 07.55

                     Na das hätte ich aber nicht gedacht, dass einer so schnell antwortet. Finde ich gut! Das Termine auf den Webseiten der Vereine zu finden sind ist ja schön und gut, aber es gibt bloß zwei Vereine im Netz. Der Heimatverein und der Schützenverein, wo ich auch immer wieder gerne rein sehe. Davon mal abgesehen sollten trotzdem alle Veranstaltungen des Ortes zusammengefügt und veröffentlicht werden, sinnvoller Weise unter anderem auf diesen Seiten. So sehe ich das jedenfalls. Aber vielleicht gibt es ja auch noch andere Meinungen. Mal sehen, bin mal gespannt.

  

Zu Veranstaltungstermine in Dedeleben

Eingetragen von:

Uwe aus Dedeleben

Datum:

22.06.2008 22.15

                     Auf die Frage des Fans aus Dedeleben möchte Ich mal mein Senf dazugeben.

Es obliegt den Vereinen des Ortes ob Sie Ihre Veranstaltungen im Veranstaltungskalender veröffentlichen. Verschiedene Vereine machen auf Ihren eigenen Internetseiten aufmerksam auf Ihre Veranstaltungen

  

Termine und Veranstaltungen in Dedeleben

Eingetragen von:

Dedeleben Fan

Datum:

21.06.2008 16.20

                     Ich bin zwar kein großer Schreiber, aber in Bezug nehmend hinsichtlich der letzten Forumseinträge möchte ich doch noch mal meinen Senf an dieser Stelle dazu geben. Es geht um die Termine und Veranstaltungen in Dedeleben. Die Frage, warum es auf diesen Webseiten keine Termine für das ganze Jahr gibt würde mich auch einmal interessieren. Also warum? Eventuell kann ja mal einer darauf antworten! Ansonsten ein Lob für die neuen Seiten, die Farben und das Layout gefallen mir.

  

Stimmt

Eingetragen von:

Dedeleben Fan

Datum:

16.06.2008 07.51

                     Das ist wohl war, Dedeleben der Nabel der Welt! Ich wollte nur noch mal kurz sagen, dass ich den Namen 'Dodge City' schon lange nicht mehr gehört habe. Haben wir früher immer zu unserem Ort gesagt. Da werden doch glatt Erinnerungen wach wie Zelten, Baden (Nachts), Kirschen pflücken und verkaufen usw.

  

Na, was is denn dat denn?

Eingetragen von:

The Name of the Game

Datum:

14.06.2008 22.38

                     Dedeleben 'Dodge City' ist ja wirklich der Nabel der Welt, oder?

  

Juhu

Eingetragen von:

Dedeleben-Fan

Datum:

14.06.2008 22.03

                     Juhu - Gemeinde Huy im Internet!
Aber was ist schon die Gemeinde Huy?
Dedeleben is the best Place in the World!!!!!!

  

Gemeinde-Huy Homepage ist online

Eingetragen von:

Krafzig

E-Mail:

mail@bsk-webdesign.de

Homepage:

http://www.gemeinde-huy.de

Datum:

13.06.2008 11.00

                     Sehr geehrter Webmaster und Gäste,

die offizielle Homepage der Gemeinde Huy ist nun fertig und steht online zur Verfügung. Natürlich ist auch Ihre Homepage dort mit einem Link zu finden.

Grüße aus Aderstedt am Huy

Y. Krafzig
BSK-Webdesign

  

Badeanstalt

Eingetragen von:

Charly

Datum:

11.06.2008 09.50

                     Habe mir die Bilder der Plakate angesehen und muss sagen: Eine tolle Aktion! Schön dass es auch von Nutzen war, denn laut Volksstimme (vom 11. Juni 2008) wird ja jetzt endlich was getan. Dann heißt es bald wieder: Auf in die 'Batze'.

Erinnerungen

Eingetragen von:

Brigitte Schoof

E-Mail:

brigscho@aol.com

Datum:

06.06.2008 09.56

                     Zufällig stieß ich auf Ihre informativen, interessanten Seiten. Ich habe in Dedeleben vor '100 Jahren' gearbeitet, genauer: von 1959/63 war ich Lehrerin an der dortigen Schule; für mich damals eine unbeschwerte, schöne Zeit. Vielleicht erinnert sich noch jemand ... Alles Gute für Ihren Ort!!

  

Ich grüße Dedeleben und suche eine Freundin

Eingetragen von:

Ines Schrott

E-Mail:

ines.schrott@arcor.de

Datum:

27.03.2008 11.32

                     Liebe Grüße an Dedeleben.
Ich, Ines Schrott(ehemals Friedrich)verbrachte als Berliner Besucherin, bin heute 38 Jahre, viele Ferien in Dedeleben bei meiner Uhr Groß Cousine Else Schütte, gleich gegenüber vom Konsum in der Bahnhhofstr.
Es sind schöne Kindheits- und Jugenderinnerungen.
Eine besondere Freundin war immer Carina Frey, deren Vater wohnte auch einige Zeit bei meiner "Tante" Else.
Ein Gruß geht auch an den jüngsten Pfarrerssohn.
Viele Namen fallen mir nicht mehr ein aber ich lernte die Liebe, Eure Dorfdiskotheken das Motorradfahren und vieles mehr in Dedeleben kennen.
Wer kann mir helfen Carina Frey zu finden?
Ihre Mutter und Schwester müssten mit 3 Kindern noch dort noch leben.
Wo kann man in Dedeleben mit 4 Personen gut übernachten? Ich möchte mir gerne mein Kindheitsdorf nochmal anschauen.

Vielen Dank im Voraus, Ines Schrott

  

Gruß an den Webmaster

Eingetragen von:

Margot Meißner

E-Mail:

ge_meissner@t-online.de

Datum:

11.03.2008 16.04

                     Als ehemalige Dedeleberin, Margot(Gerlach)Meißner, macht es mir immer viel Spaß, Ihre Webseiten zu besuchen. Hier erfahre ich viele interessante Beiträge, Bilder und neue Informationen. Herzlichen Dank dafür von mir an den Webmaster.
Als ehemalige Eisenbahnerin finde ich es einfach toll, dass Sie der ehemaligen Eisenbahnstrecke so viel Platz eingeräumt haben. Es ist schön, alte vertraute Bilder zu sehen und die interessanten Beiträge zu lesen. Weiter so! Mit den Webseiten tragen sie viel dazu bei, den Ort bei den Ehemaligen lebendig zu halten und Anderen bekannt zu machen. Herzlichst Margot Meißner

  

EK 76 II

Eingetragen von:

Douglas

E-Mail:

d.wannek@web.de

Datum:

24.02.2008 21.14

                     Hallo EK 87 / 1,
danke für den Hinweis, dass der ehemalige Kompaniestandort mittlerweile ein Altersheim ist, hatte ich mir auch angesehen - wollte nur Besucher auf Dedeleben neugierig machen ...
gewissermaßen eine sehr konsequente Weiterentwicklung.
Auch ich freue mich über Kontakte mit Ehemaligen

  

Anfrage zu EK 87/1

Eingetragen von:

Uwe Wöllner

E-Mail:

karli_woellner@web.de

Datum:

24.01.2008 19.48

                     Hallo Will mal wissen, ob es noch Leute gibt, die wie ich EK 87/1 waren. Übrigens die Gedanken des "Grenzers" finde ich super. Kann nur jemand sagen und schreiben, der die 12 Monate selber dort erlebt hat. Hab Eure Internet-Adresse durch Zufall gefunden und finde, das die gelungen ist. Um die Frage des Grenzers zu beantworten, "unsere Kompanie" ist ein Altenheim. Tschüss Uwe. Also EK 87/1 gesucht.

  

Hallo!

Eingetragen von:

Katrin Kirchhof

E-Mail:

T.Krambeer@GMX.net

Datum:

04.01.2008 23.29

                     Viele Grüße nach Dedeleben. Habe bis 1984 dort gewohnt, war ne super Zeit. Grüße an Fam. Pollmann, Dohn ,Kubiak und alle die mich noch kennen. Wäre toll wenn sich mal jemand meldet.

  

Personensuche

Eingetragen von:

Beatrice Bürgisser/Schweiz

E-Mail:

beatrice_b@bluemail.ch

Datum:

03.01.2008 11.55

                     Geschätzte Damen und Herren,
ich suche Frau Gudrun Jakobs. Ich hatte 1992, als sie noch in Gutenzell war, einen Hund aus ihrer Zucht
(Eurasier) gekauft. Einige Jahre später ist sie dann an die Hinterstrasse 1 in Dedeleben umgezogen. Ich finde
jedoch weder eine Telefonnummer noch eine Internetadresse von ihr. Ich wollte sie fragen, ob sie immer noch
Eurasier züchtet und ihr sagen, dass der Hund, den wir von ihr hatten und der vor 2 Jahren gestorben ist, ein
außerordentlich toller Hund war.
Wissen Sie, wo sie sich jetzt befindet?
Ich danke Ihnen herzlichst für Ihre Bemühungen und wünsche Ihnen alles Gute für das neue Jahr.
Ich bitte Sie, mir an obige E-Mail zu schreiben.
Liebe Grüße Beatrice Bürgisser

  

Informationen zur Familie Wrampe

Eingetragen von:

Henry Schrader

Datum:

31.12.2007 09.38

                     Seit Ende des Jahres hat Dedeleben einen neuen Ortschronisten, welcher auch gleichzeitig der Vereinsvorsitzende des Pfarr- und Heimatvereins in unserem Ort ist. Er sollte in solchen Fällen weiterhelfen können. Kontaktdaten finden Sie unter www.heimatverein-dedeleben.de

  

Bitte

Eingetragen von:

Peter Wrampe

E-Mail:

Peter_Wrampe@Yahoo.com

Datum:

31.12.2007 01.35

                     Es würde mich freuen falls jemand mir helfen könnte Information über die mittelalterliche Familie Wrampe in Erfahrung zu bringen.

  

Pfarr- und Heimatverein

Eingetragen von:

Kai Gwosch

E-Mail:

hornet@arcor.de

Datum:

30.10.2007 00.11

                     Das ist eine sehr gute Sache. Finde ich toll. Wenn ich noch in Dedeleben wohnen würde, dann hätte ich Interesse an einer Mitarbeit. Liebe Grüße an Ilka sendet Kai.

Pfarr- und Heimatverein

Eingetragen von:

Henry

Datum:

03.09.2007 19.45

                     Viel Glück und Erfolg mit dem neuesten Verein in Dedeleben, dem Pfarr- und Heimatverein. Übrigens unter www.heimatverein-dedeleben.de zu erreichen. Das aufbereiten der Geschichtsdaten und organisieren sowie der Aufbau des Heimatmuseums erfordern viel Arbeit. Also viel Glück und viele interessierte Mitglieder.

  

tolle seite!

Eingetragen von:

Ramona Reiter

E-Mail:

reiter.ramona@web.de

Datum:

25.05.2007 00.47

                     schöner auftritt, wirklich vorbildlich
ich habe bis 1983 in dedeleben gewohnt und habe mich sehr über die tollen fotos aus der heimat gefreut. würde mich freuen, wenn sich alte bekannte melden würden. meine name war damals ramona müller gewohnt habe ich im pfeilern 13

  

Große Feierlichkeiten

Eingetragen von:

Dieter König

Datum:

04.05.2007 08.11

                     Große Feierlichkeiten im Ort am "Großen Bruch". Ich komme aus Kiel, stamme aber aus der Gegend. Durch diese informativen und hervorragend Gestalteten Webseiten (können sich viele ein Beispiel daran nehmen) bin ich auf die 950-Jahr-Feier in Dedeleben aufmerksam geworden. Den Umzug am 07. Juli werde ich mir nicht entgehen lassen. Freue mich schon!

  

Gruß nach Pretzien

Eingetragen von:

Henry

Datum:

11.02.2007 16.23

                     Danke für den Eintrag. In den nächsten Tagen werde ich den Link einfügen!

  

Gruß aus Pretzien

Eingetragen von:

Thomas

Homepage:

http://www.pretzien.de/

Datum:

10.02.2007 13.05

                     Schöne Webseite, weiter so. Wir haben Ihre Webseite in unserer Präsentation über die Straße der Romanik unter http://www.romanikstrasse.de/ (Ort Dedeleben) mit eingetragen, vielleicht möchten Sie auch zu uns verlinken :-)
Viele Grüße aus Pretzien http://www.pretzien.de/

  

Dank an Stefan

Eingetragen von:

Webmaster

Datum:

24.11.2006 14.54

                     Ich war schon drauf und dran die letzten Einträge zu löschen, aber da kam mir ein anderer Schreiber, eben Stefan, mit seinem Kommentar zuvor. Du sprichst mir aus dem Herzen! Es wäre doch schön, wenn eine gewisse Höflichkeit bei allen Schreibern vorhanden wäre. Dafür wurde dieses Gästebuch auch ins Leben gerufen. Darum nochmals Danke an Stefan, der den Sinn des Gästebuchs auch erkannte. Im Normalfall werden auch alle Einträge ohne Sinn und solche, die nicht mit dem Gesetz in Einklang stehen, gelöscht.

  

Alter schützt vor Blödheit nicht

Eingetragen von:

Stefan

Datum:

24.11.2006 14.28

                     Prima, Rainer, dass Sie noch oho sind! Da empfehle ich den Besuch eines Rechtschreibkurses, und danach vielleicht einige Bildungsveranstaltungen im Themenfeld Kultur, Sozialverhalten dgl..
Psst und nur unter uns: DARAUF stehen die Mädels

  

Haaaaaaaaaaaaallllllllllooooooooo Mädels

Eingetragen von:

Rainer

E-Mail:

Gohsti@web.de

Datum:

23.11.2006 10.02

                     Bin reife 60 jahre alt und such weiber von 20-30 für perwerse spiele wer bock hat schreibt an Gohsti@web.de!
P.S: alt aber oho

  

Scheiß Jan

Eingetragen von:

Sonja

E-Mail:

Sonja@GMX.de

Datum:

23.11.2006 09.59

                     Jan halt dein Maul Dedeleben ist cool sag mir wo du wohnst und ich fackel dir die bude ab!
P.S: HDL Sonja

  

hallo

Eingetragen von:

jan

E-Mail:

jan@web.de

Datum:

23.11.2006 09.56

                     dedeleben ist die beschißenste stadt die ich kenne

Antwort

Eingetragen von:

Douglas

E-Mail:

douglas.wannek@t-online.de

Datum:

10.10.2006 00.00

                     Hallo Henry, hallo Dedeleben,
ich nehme Bezug auf meinen Gästebuch-Eintrag + Deine Antwort: Ja, ich schreibe Euch ´was über die Grenzer der Mitte-70´er Jahre, natürlich nur über mich in Dedeleben, Geschichtslehrer gibts genug. Danke für den Bild-Tipp, darauf ist wohl mein Kompaniechef Major Hertel (u.A.)zu sehen, ich hab ihn als respektablen Mann erlebt. Beitrag wohin? Viele Grüße!

  

Freundin gesucht

Eingetragen von:

Carina

E-Mail:

carmar@directbox.com

Datum:

28.08.2006 20.21

                     Hallo ihr lieben Huy´er,
ich suche eine alte Freundin, Tina Keller, sie ist verheiratet und hat zwei Kinder und was ich noch weiß, sie hatte in Huy vor ca 3 Jahren ein Haus. Vielleicht kennt sie ja einer...
ich hoffe ihr könnt mir helfen :-)

LG
Carina

  

Weiteres aus der Heimat

Eingetragen von:

Henry

Homepage:

www.kucke-dek-umme.de

Datum:

29.07.2006 13.18

                     Hallo Frau Bader!
Wenn Sie sich noch mehr über Ihre alte Heimat informieren möchten, dann schauen Sie doch einmal unter www.kucke-dek-umme.de vorbei.
Henry Schrader

  

neuer Artikel

Eingetragen von:

S. Bader

Datum:

28.07.2006 20.45

                     Der neue Artikel vom leider schon verstorbenen Pastor Bernhardt ist sehr interessant. Die Neugier für die Geschichte seiner Heimat kommt ja meist immer erst, wenn man nicht mehr so viel Gelegenheit für einen Besuch in Dedeleben hat. Deshalb bin ich umso erfreuter, wenn ich von zu Hause mal in meiner ehemaligen Heimat herumstöbern kann.

  

Grüsse aus dem Vogtland

Eingetragen von:

Nicole Denecke

E-Mail:

rote-zickke@gmx.de

Datum:

11.07.2006 12.01

                     Liebe Grüsse an alle Dedelebener aus dem wunderschönen Vogtland. Habe in Dedeleben meine Kindheit und Jugendzeit verbracht und Freue mich jedesmal beim durchstöbern eurer Homepage in alten Erinnerungen zu schwelgen. Ganz ganz liebe Grüsse an meine Eltern und den Rest der Familie von Nicole Denecke und Anhang. Macht einfach weiter so.....

  

Zum letzten Eintrag

Eingetragen von:

Henry

Datum:

01.07.2006 09.12

                     Danke für das Lob. Leider liegen mir zu wenige Informationen vor. Aber vielleicht haben Sie ja mal Lust einen Artikel über Ihre Zeit als "Grenzer" in Dedeleben zu schreiben. Wird dann hier veröffentlicht und wäre sicher gerade für unsere Jugend interessant. Wir würden uns freuen! Noch ein Hinweis. Unter folgender Adresse findet sich ein Foto aus dem Jahre 1975, als eine Gruppe aus dem Kindergarten die Kompanie besuchte.
http://www.gemeinde-huy-dedeleben.de/kinder/bilder1.html

  

Vergangenheit

Eingetragen von:

Douglas

Datum:

29.06.2006 11.29

                     Sehr gelungen, Eure Seite, LOB!
Zur jüngeren Dedelebener Geschichte gehört natürlich auch, dass Ihr mal "Garnision" wart!Im Laufe der DDR-Zeit hatten einige tausend junge Männer - die meisten wie ich unfreiwillig für 12 Monate, andere länger und wohl auch nicht alle ganz freiwillig - die Grenzer-Kaserne an der Straße Richtung Jerxheim bezogen. Wie auch immer der Einzelne diese Zeit bewertet, Erinnerungen an Dedeleben bleiben. Und Mancher wird eine Reise in Eure Gegend nutzen und einen Abstecher nach Dedeleben machen (Schade übrigens, dass es kein Restaurant in D. gibt, oder hab´ich nur kein´s gesehen). Viel Erfolg weiter für Eure Site - ich schau mal wieder rein. Dedeleben Nov 75-Okt 76

  

Geboren in Dedeleben

Eingetragen von:

Helmke

E-Mail:

HajoHelmke@t-online.de

Datum:

16.12.2005 00.08

                     Ich wurde am 15.4. 1939 in der Bahnhofstr., im Hause meiner Oma Marie Wenig, geboren. Mein Name ist Hans - Joachim Helmke. Ich wohne jetzt in Wilhelmsaven. Leider ist mein früherer Freund Siegfried Mölling verstorben. Ich bin über die Informationen über das Net erfreut. Weiter so! Es grüsst ein Dedelebener!!!!!!!!!!!!

  

Ahnenforschung in Dedeleben

Eingetragen von:

G. Marco Sbriglione

E-Mail:

sbriglio@gmx.de

Datum:

11.11.2005 20.29

                     Hallo!

Ich habe Dedeleben (und einige Orte der Umgebung) kennengelernt, weil ich in der Gegend etliche Vorfahren habe. Von der Internetseite bin ich begeistert: sehr informativ, sehr gut strukturiert - einfach toll!!!

G. Marco Sbriglione

P. S. :Falls jemand interessiert ist: ich fahnde in Dedeleben u.a. nach folgenden Familien: Blenke, Bode, Breitmeyer, Freise, Fügener, Gundlach, Helmbold, Klare, Koch, Lachmundt, Meyer, Plagge, Schliephake, Wessel, Wipper. In den umliegenden Orten kommen noch etliche weitere Namen hinzu... :-)

  

SCHÖNE SEITE

Eingetragen von:

Holger

Homepage:

www.city-koch.de

Datum:

18.10.2005 19.17

                     Also wirklich,

gelungene Seite

Gemeinde Huy ?

Eingetragen von:

Bill B.

E-Mail:

 

Homepage:

www.verkehrskombinat.de

Datum:

30.09.2005 13.30

                     Moin moin !

Erst einmal Kompliment für diese umfangreiche Seite. Nur eine Frage hätte ich: die "Gemeinde Dedeleben" gibt es doch eigentlich gar nicht mehr- Korrekt wäre doch "Gemeinde Huy" - oder ?

wkr

Bill B.

  

Empfehlung

Eingetragen von:

Harzer Nachrichten

E-Mail:

wilhelm_janssen@web.de

Homepage:

http://www.harzer-nachrichten.de

Datum:

24.09.2005 14.03

                     Wir haben Ihre Website als Empfehlung mit in unser Portal aufgenommen.

Herzliche Grüße aus Goslar
Team Harzer Nachrichten

  

Gut gelungene Webseite - weiter so!

Eingetragen von:

Ulrich Fuckert

E-Mail:

ulrich.fuckert@jesacoul.de

Datum:

15.07.2005 21.57

                     Als ehmaliger Dedelebener (1950 bis 1969) bin ich über die gut gelungene Webseite erfreut. Mit Dedeleben verbindet mich die Erinnerung an meine Kindheit und Jugendzeit. Wir wohnten in der ehemaligen Zuckerfabrik.

  

Gesangsverein Dedeleben

Eingetragen von:

Rita Dunker

E-Mail:

burico@web.de

Datum:

12.07.2005 17.40

                     Noch ein Nachtrag zu unserem Familientreffen: mindestens 3 Dunkers waren Anfang des vorigen Jahrhunderts Mitglied des Männdergesangsvereins Dedeleben (Fotos belegen das) - gibt es eventuell irgendwelche Aufzeichnungen oder weitere Fotos über den Verein?

  

Familientreffen

Eingetragen von:

Rita

E-Mail:

burico@web.de

Datum:

12.07.2005 17.36

                     Hallo, ich bin begeistert über eure tolle Web-Seite. Meine Familie(Dunker)stammt aus Dedeleben/Jerxheim - wir veranstalten ein großes Familientreffen auf der Huysburg Ende Juli - falls sich noch ein Dunker findet, den ich nicht erreicht habe - bitte bei mir melden! Wir werden natürlich auch Dedeleben besuchen.

  

Tolle Seite

Eingetragen von:

Gerald Rogert

E-Mail:

Gerowulf@msn.com

Homepage:

www.Gerowulf.de

Datum:

28.06.2005 15.11

                     Hallo ich finde ihr habt eine tolle Seite erstellt, etlich konnte ich mir mal ein Bild von Dedeleben machen,meine Mutti(geb. Dunker,Marlis) hat mir so viel erzählt uber ihre Familie und ihre Kindheit in Dedeleben.

  

Gruß aus Cottbus

Eingetragen von:

Bernd

Datum:

16.06.2005 15.22

                     Hatte mal eine Freundin in Dedeleben (Monique S.). War eine schöne Zeit!

  

Thomas

Eingetragen von:

Thomas

E-Mail:

Pretzien@gmx.de

Homepage:

http://www.pretzien.de/

Datum:

10.06.2005 18.38

                     Schöne und informative Webseite, weiter so.
Viele Grüße an alle Dedelebener aus Pretzien bei Magdeburg.

http://www.pretzien.de/

  

Hallo Oma....!!!

Eingetragen von:

Rene´Jähne

E-Mail:

gritrene@gmx.de

Datum:

06.06.2005 10.16

                     Schöne Grüße an meine Oma Anneliese Friedrich und Familie Franz...und herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Homepage!!!MfG Rene´

  

weiter so!

Eingetragen von:

Juergen Bode

E-Mail:

juergenbode@t-online.de

Homepage:

http://elm-asse-kultur.de

Datum:

25.05.2005 15.38

                     Da kann ich ja von Glück sagen, dass ich diese neue Seite so bald nach ihrer Entstehung gefunden habe! Ich werde sie gern empfehlen und natürlich einen link setzen (obgleich wir uns in Dedeleben und, solange möglich, im Deutschen Haus) immer sehr wohl gefühlt haben, hatten wir bisher kaum Informationen zur Ortsgeschichte.

Viele Grüße von
Verena und Jürgen Bode
(Radfahrer aus Schöppenstedt)

Coole Site

Eingetragen von:

Martin

Datum:

22.05.2005 17.00

                     Wir grüssen alle in Dedeleben, vorallem die Familie Pollmann wohnhaft im Bollwerk.

Die Schwyzer

  

hallo

Eingetragen von:

Carolin Krause

Datum:

16.05.2005 18.16

                     Einfach prima dass die homepage für die Kita so schnell anzuklicken ist,danke henry und daniela-Gruß Carolin

  

Gefunden

Eingetragen von:

S. Bader

Datum:

05.05.2005 14.09

                     Hallo, ich habe vor 2 Tagen schon mal meine Meinung eingetragen. Ich bin froh, dass sich durch das Stöbern im Netz längst verloren gegangen gedachte Kontakte wieder aufleben lassen. Dank an Henry und Sportlehrer Hinze; weiter so!!!

  

Weiter so!

Eingetragen von:

Martin Hentrich

E-Mail:

hentrich@roederhof.de

Homepage:

http://www.roederhof.de

Datum:

04.05.2005 08.39

                     Toll, daß sich auch langsam die Dörfer um den Huy im Internet wiederfinden. Darum sei mir der Hinweis auf meine Seiten über Röderhof und die Huysburg gestattet, zu finden unter http://www.roederhof.de - ist das nicht eine Aufnahme in das Linkverzeichn wert? Erst durch Vernetzung findet mancheiner erst zum Ziel. Ich hab den Hinweis auf Eure Seiten übrigens in der Online-Ausgabe der Halberstädter Volksstimme gelesen.

Viele Grüße

Martin Hentrich aus Magdeburg

  

überraschung

Eingetragen von:

Charlotte

E-Mail:

Lotta.HBS@onlinehome.de

Datum:

03.05.2005 17.33

                     Staunte nicht schlecht alls ich den Artikel in der Zeitung las-war natürlich neugierig! Was ich sah und gelesen habe, sage nur TOLL!
Großes Lob an die, den Webmaster.
Gruß aus HBS

  

Glückwunsch

Eingetragen von:

Weinhold

E-Mail:

freizeitkreativ@web.de

Homepage:

Freizeitkreativ.de

Datum:

03.05.2005 10.10

                     Hallo liebes Web-Team,
es ist doch noch die Hoffnung das es bei den umliegenden Gemeinden auch Funkt. Ich habe für Pabstorf auch einen Versuch gestartet aber leider auf mangelndes interesse gestossen.
Viel spass weiterhin. H.Weinhold

  

Dedeleben voran!

Eingetragen von:

Silvia Bader

Datum:

03.05.2005 09.31

                     Hallo,
ein Anruf zum Frühstück von meiner Schwester über den Hinweis auf eine Internetseite in eurer Tageszeitung hat mich sogleich neugierig gemacht. Ich bin sehr erfreut über die ausführliche Gestaltung und kann mir in etwa vorstellen wieviel Arbeit und Freizeit dort hineingesteckt wurde.

  

Einfach toll und prima

Eingetragen von:

Christiane Seidel

E-Mail:

ICSeidel@t-online.de

Datum:

20.04.2005 09.15

                     Allen ,die an der Gestaltung dieser Seiten mitgearbeitet haben dickes Lob und herzliche Anerkennung .Weiter so .Ich hab viel Neues aus meiner alten Heimat gelesen und stelle fest der Ort mausert sich recht ordentlich .

  

Großes Lob für den Webmaster / die Webmasterin

Eingetragen von:

Kerstin Haase

Datum:

19.04.2005 23.25

                     Herzlichen Glückwunsch zu diesen in Inhalt und Layout durch und durch gelungenen Seiten, die jede Menge Informationen bieten und immer wieder Spaß beim Schmökern machen. Ich bin begeistert. Leider sind die Informationen über die einzelnen Vereine teilweise sehr spärlich. Aber mit der Zeit werden die Vereine wohl noch den Wert dieser Plattform zu schätzen lernen.

  

"Partnervermittlung Dedeleben"

Eingetragen von:

Henry

Datum:

08.04.2005 16.54

                     Ich hoffe unsere E-Mail konnte Dir weiterhelfen? Wenn ja, dann gib doch mal allen Lesern dieses Gästebuches Bescheid.
Jetzt sind bestimmt Alle neugierig geworden.

ich suche jemanden

Eingetragen von:

Mario

E-Mail:

wullewatz71@yahoo.de

Datum:

07.04.2005 18.15

                     Hi, tolle informative Seiten. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bin auf der suche nach einer jungen Frau die mal in Halberstadt gewohnt hat. Sie müsste nun 34-35 J jung sein und wohnte wohl: Hinter der Bleiche. Ihr vorname ist Corinna. Bitte medlet euch, falls euch das bekannt vorkommt. Danke aus Trier !

  

Hallo!

Eingetragen von:

Rico&Alex

Datum:

21.03.2005 13.36

                     Wir sind positiv überrascht über diese Seite. Sie ist sehr gut gelungen und es war interessant diese Seite zu betrachten. Wir freuen uns schon auf die nächsten Erweiterrungen.

  

Was wäre der huy ohne webmaster?

Eingetragen von:

Axel Linke

E-Mail:

info@halberstadt.city-map.de

Homepage:

www.city-map.de

Datum:

05.03.2005 17.25

                     Ein großes Lob mal an den/die Webmaster für Inhalt und Layout dieser Homepage. In jedem Detail spürt man die enge Verbundenheit zur Gemeinde. Auch ich möchte durch Verlinkung helfen, diese Seite noch mehr Usern zugänglich zu machen (www.halberstadt.city-map.de) unter Branchen/Kommunen kommt man direkt zur Gemeindeverwaltung.

 

 

 

Das Museum bei Facebook: