Hier sehen Bilder vom Indianerfest 2012 im Freibad Dedeleben

 

Obwohl Petrus es nicht allzu gut mit den "kleinen und großen Indianern" meinte, denn es regnete teilweise doch sehr stark, trauten sich doch ein paar Mutige in das kalte Nass. Währendessen die anderen mutigen "kleinen und großen Indianer" an den verschiedenen Spielstationen, die von den Mitgliedern des Fördervereins Kinderland aufgebaut und betreut wurden, ihre Geschicklichkeit und Können unter Beweis stellten.

Als Belohnung dafür gab es dann zum Schluß kleine Präsente und die "Indianertaufe", wobei jeder neue "kleine und große Indianer" einen eigenen Namen, wie z.B. Morgenröte, kleiner Bär, Adlerauge u.s.w. bekam. Natürlich kam auch das leibliche Wohl an diesem Nachmittag nicht zu kurz, sodass keiner hungrig oder durstig nach Hause musste.

 

 

Für eine größere Ansicht der Bilder, bitte das jeweilige Bild anklicken!

 

 

Das Museum bei Facebook: